Regelungen zur Nutzung privater Geräte im Pädagogischen Netz der Schule

Mit der Erlaubnis zur Nutzung privater IT-Systeme im Pädagogischen Netz einer Schule wird den Nutzern eine sehr große Verantwortung nicht nur für die Sicherheit der eigenen Endgeräte, sondern auch für die Gesamtsicherheit des Pädagogischen Netzes übertragen. Diesem Verzicht auf Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten steht ein starkes Vertrauen der Schule in das Verantwortungsbewusstsein der Nutzer gegenüber.

Auf der Basis dieses Vertrauens sind klare Regelungen zwischen Nutzern und Schule zu vereinbaren.
Ein Musterdokument finden Sie hier zum Download (DOC/PDF).

Bitte gehen Sie die Vorlage sorgfältig durch und passen Sie die Vorlage an die Gegebenheiten Ihrer Schule an. Die Vorlage kann höchstwahrscheinlich nicht ohne Änderungen übernommen werden.

Lehrkräfte müssen darüber hinaus auch noch einen „Antrag auf Genehmigung der Verarbeitung personenbezogener Daten von Schülerinnen und Schülern auf privaten Informationstechnischen Systemen (IT-Systemen)“ stellen. Nähere Informationen sowie Mustervorlagen zum Download finden Sie im Beitrag „Verarbeitung personenbezogener Daten auf privaten Informationstechnischen Systemen (IT-Systemen) von Lehrkräften“ auf der Startseite.

Dieser Beitrag wurde unter Vereinbarungen, Vorlagen abgelegt und mit verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.