Die fabelhafte Welt der Amélie (2001) Regie: Jean-Pierre Jeunet

Dank eines reichlich verrückten und nicht gerade liebevollen Elternhauses hat sich die junge Amélie Poulain zu einem kontaktscheuen Mädchen entwickelt. Sie kellnert in einem Cafe im Pariser Viertel Montmartre und lebt in ihrer eigenen Welt. Zufällig entdeckt sie in ihrer Wohnung ein Versteck. Dort findet sie eine Schachtel mit Spielzeug und Kindheitserinnerungen eines früheren Mieters. Nachdem sie unerkannt dessen Leben durch die Rückgabe der Schachtel vollständig verändert hat, ändert sie ihre Einstellung zum Leben. Sie beginnt ihre, wie sie glaubt, lebensverändernde Gabe auf die Menschen in ihrer Umgebung anzuwenden, ihre Nachbarn, Mitarbeiter, ihren Vater. Im Geheimen arbeitend, vollbringt sie im Leben ihrer Mitmenschen lauter „Wunder“. Doch bis zu ihrem eigenen Glück ist es noch ein weiter Weg…

Länge des Films: 117 min, f, F/D, 2001, FSK: ab 6

Informationen zur didaktischen DVD:

Die didaktischen Schwerpunkte:

  • Auseinandersetzung mit den Themen Glück, Liebe und Tod
  • Funktion der Medien in der Geschichte Amélies
  • Darstellung der Stadt Paris
  • Aufbau und Struktur des Films (Drei-Akt-Schema, Fünf-Akt-Schema, Sequenzen- und Filmprotokoll)
  • Filmgenre Komödie
Die filmischen Gestaltungsmittel:

  • Hyperlinkstrukturen
  • Kuleschow-Effekt
  • Filmplakat
  • Vergleich von Filmanfängen
  • Umsetzung des Szenariotextes in ein Storyboard
  • Vergleich Storyboard – filmische Umsetzung

Fächer: Deutsch, Französisch, Musik, Kunst, Religion, Philosophie

Verleihnummer für Film-DVD und didaktische DVD: 46 61449

Schreibe einen Kommentar