Therapie

Therapie an der Seeparkschule

Die Therapeuten der Schule unterstützen die Schülerinnen bei der Teilhabe am Unterricht. Die Therapie ist in den Schulalltag integriert; sie ist Bestandteil einer ganzheitlichen, individuellen Förderung.

Das Therapeutenteam setzt sich aus Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und einer Logopädin zusammen.

Es finden Einzel- und Gruppentherapien in unserer Psychomotorikhalle, unserem neu gestalteten Schwimmbad (Therapiebad), Snoezelenraum und separaten Therapieräumen statt.

Die Förderung der Schüler orientiert sich am Lehrplan. Im Unterricht unterstützen die Therapeuten einzelne Schüler individuell, damit sie dem Unterrichtsgeschehen besser folgen können. Dies kann z.B. durch Erarbeitung von Sitz- oder Stehpositionen oder Unterstützung beim Schreiben (Versorgen mit angepassten Stiften, PC-Hilfen) erfolgen.

Die Therapeuten erstellen in Absprache mit den Klassenteams den individuellen Förderplan eines Schülers.

Folgende Behandlungskonzepte werden an unserer Schule umgesetzt:

  • Psychomotorik
  • Bobath
  • SI (Sensorische Integration)
  • FBL (funktionelle Bewegungslehre)

Klassenübergreifend werden an unserer Schule Arbeitsgemeinschaften (AG) angeboten, bei denen  die Therapeuten mitwirken, wie z.B. therapeutisches Reiten, Rollstuhl-Basketball, Schwimmen, Snoezelen, Nordic Walking.