Der Elternrat

Die Elternvertreter:

Schulelternvertreter: Herr Betcher, N.N.

Stadtelternrat:  Herr Betcher und Herr Paetz

Schulvorstand: Frau Kowitzke, Herr Bondzio, N.N.

Gesamtkonferenz: Herr Betcher, Herr Paetz, Herr Bondzio, Frau Kowitzke, N.N.

Die Elternschaft der GTS versteht sich als „dritte Kraft“ in der Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern, sowie den Lehrkräften und der Schulleitung und bemüht sich, mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln zu einer angenehmen, aber auch effizienten Lernatmosphäre beizutragen.
Die jeweils für zwei Jahre gewählte Elternvertretung jeder Klasse (Klassenelternschaftsvorsitzende/r und Stellvertreter/in) sind die Ansprechpartner für die Eltern, die Schüler/innen und die in der Klasse unterrichtenden Lehrkräfte bei Problemen und besonderen Vorkommnissen in der Klasse.
Der Schulelternrat setzt sich aus diesen Elternvertreter/innen der einzelnen Klassen 5 – 10 des Real- und Hauptschulzweiges zusammen.

Aus den Mitgliedern des ca. viermal im Schuljahr tagenden Schulelternrates werden für die Dauer von jeweils zwei Jahren ein dreiköpfiger Vorstand, die Elternvertreter/innen für die Gesamtkonferenz, die einzelnen Fachkonferenzen, sowie den Stadt- und Kreiselternrat gewählt.

Des Weiteren werden von diesem Gremium die Elternvertreter/innen für den Schulvorstand der GTS für jeweils zwei Jahre gewählt.
Mindestens ein Mitglied des Schulelternratsvorstandes sollte als Mitglied in den  Schulvorstand gewählt werden, um hier die interne Kommunikation zu erleichtern
Der Vorstand des Schulelternrates bereitet die Schulelternratssitzungen vor, stellt dort alle die Elternschaft betreffenden Punkte zur Diskussion und setzt die Beschlüsse des Schulelternrates um. Er dient als Gesprächspartner und Vermittler zwischen Elternschaft und Schulleitung.
Er unterstützt die Schulleitung bei aktuellen Problemen oder setzt sich mit ihr auseinander.

Er arbeitet in den Vorständen von Förder- und Schulverein mit.