Aktuelles

Endlich da!

Liebe Kinder, liebe Eltern,
mit Beginn des neuen Schuljahres ist es nun endlich da und fällt jedem Besucher unserer Schule sofort ins Auge: das langersehnte Klettergerüst!
So haben unsere Kinder endlich wieder eine neue Bewegungsmöglichkeit, die gerade in Anbetracht der durch die Deckensanierung noch einige Wochen gesperrten Turnhalle sicherlich auch in den alternativ zu gestaltenden Sportstunden gern genutzt wird!
Euch und Ihnen allen einen guten Start ins neue Schuljahr!

 

Sommerferien!

Wir wünschen allen Kindern und ihren Eltern eine erholsame und entspannte Sommerferienzeit und freuen uns aufs Wiedersehen am  3. August 2017, wenn wir in das neue Schuljahr starten!

 

Zielgerade Richtung Sommerpause…

Das (Schul-)Leben ist schön! Am Dienstag vor den großen Ferien hieß es einmal mehr für uns alle: Kühlen Kopf bewahren! Denn Franco kam mit seinem Eiswagen, und alle Kleinen und Großen durften bei strahlendem Sonnenschein ihre Lieblingseissorte genießen. ..

 

Projektwoche

Unsere diesjährige Projektwoche vom 7.-9. Juni 2017 stand unter Motto „Weltall“. Neben vielen tollen Projektthemen wie Sonnensystem im Modell, Astronautennahrung, Sternenbilder, Peterchens Mondfahrt oder die Maus Armstrong, die zum Mond fliegt, gab es die Projektgruppe „Ballonforscher“. Die Ballonforscher schickten unter Federführung von Initiatorin Frau Heroldt zum krönenden Abschluss der Projektwoche einen Wetterballon mit einem kleinen Braunschweiger Bülti-Plüschlöwen Richtung Stratosphäre. Ausgestattet mit vielen technischen Details, wie Kameras und GPS-Trackern, und dem begleitenden Know-how der PTB (Physikalisch-Technische-Bundesanstalt) startete der Ballon auf dem Schulhof gegen 12:45 Uhr, platzte in mehr als 30000 m Höhe über Brome und landete nach etwa 2,5h ca. 10 km nördlich von Lüchow auf einem Acker. Dort nahm ein junger Landwirt, der den roten Fallschirm herabsegeln sah, die Box an sich und informierte nach seiner Rückkehr auf seinen Hof den sich bereits in der Nähe befindenden Suchtrupp, bestehend aus den Familien von Frau Heroldt und Frau Meyer. Nach der ersten herben Enttäuschung, weil nach abenteuerlicher Suche durch meterhohe Farne und Naturwiesen am Ackerrand nur noch die Ballon- und Fallschirmreste gefunden wurden, nahmen alle den kleinen Löwen, die Kameras und das übrige Equipment auf dem Hof des Landwirts in Empfang. Klar, dass am Ende der glücklichen Löwenjagd ein Foto mit dem freundlichen Finder samt Hofhund nicht fehlen durfte!

Ein großes Dankeschön gilt unserem Förderverein, ohne dessen großzügige finanzielle Unterstützung die Realisierung dieses außergewöhnlichen Projekts nicht möglich gewesen wäre, ebenso wie der Stadt Braunschweig, der Niedersächsischen Landesbehörde
für Straßenbau und Verkehr und der PTB, allen helfenden Händen und nicht zuletzt Frau Heroldt, durch deren Engagement und Enthusiasmus dieses einmalige Erlebnis an unserer Schule stattfinden konnte.

Nun warten wir alle gespannt auf den bestimmt tollen Film, der freundlicherweise von der Medienabteilung der Stadt Braunschweig zusammen geschnitten wird und vielleicht sogar noch vor den Ferien gemeinsam angeschaut werden kann!

youtube-video vom Ballonstart von der Social-Media-Abteilung der Stadt Braunschweig

youtube-video vom „Löwen aus Braunschweig in der Stratosphäre“ von der Social-Media-Abteilung der Stadt Braunschweig

Artikel der Braunschweiger Zeitung

Fotostrecke der Braunschweiger Zeitung

Ein Löwe auf seiner Reise ins Weltall – Braunschweiger Zeitung

Facebook-Eintrag bei braunschweig.de

Facebook-Bericht der Braunschweiger Zeitung

 

Handballturnier

In der Folge einer Handball-Schnupperstunde im 1. Halbjahr wurde unsere Schule spontan zur Teilnahme an einem Schüler-Handballturnier eingeladen.

Dies fand am 26.1.2017 in der Grundschule Weddel statt! Aus dem Stand traten unsere Mädchen und Jungen als hochmotivierte Mannschaft an und obwohl sie während des Turniers ihre ersten „echten“ Trainingseinheiten erhielten, obwohl sie als Neu-Amateure gegen viele routinierte Vereinsspieler spielten und obwohl sie einiges an Gegentreffern einstecken mussten, glänzten ihre Augen nach dem Turnier! Weil unsere Kinder unsere Schule sportlich-fair vertreten haben, sind wir sehr stolz auf unsere Mannschaft und ihre engagierten Coaches Frau Binner und Frau Netzer-Kohls, ohne deren Initiative die Teilnahme an diesem Sportereignis  nicht möglich gewesen wäre!

Und wer weiß – vielleicht wird ja unsere Sportfreundlichkeit in Zukunft um eine weitere Sportart neben unserem Dauerbrenner „Hockey“ erweitert?

Kommentare sind geschlossen.