Unsere aktuellen Aktionen

Sammeldrache

„Seit einiger Zeit sammelt unsere Schule mit Meike, dem Sammeldrachen, leere Druckerpatronen, Toner und alte Handys. In diesen stecken wertvolle Rohstoffe oder sie können neu befüllt werden. Damit tun wir nicht nur Gutes für den Umweltschutz, sondern auch für die Schule: für jede Druckerpatrone und jedes Handy, das in der grünen Sammelbox bei Herrn Haas landet, erhält die Schule Punkte, die gegen Prämien eingetauscht werden können. Daher bitten wir alle Eltern, Verwandte und Bekannte, uns beim Sammeln zu helfen und Ausrangiertes mit zur Schule zu geben. Vielen Dank!

Informationen gibt es unter: www.sammeldrache.de.“

 

SHUUZ

„Seit dem Jahr 2014 nimmt unsere Schule am Sammelprogramm SHUUZ teil. Alte, noch tragbare Schuhe werden in der Schule gesammelt und in großen Kartons verschickt. Der Verwertungspartner Kolping Recycling wertet die Schuhe aus und SHUUZ zahlt einen Erlös pro kg Schuhe. Der Erlös kommt den Kindern der Grundschule zu Gute: bisher konnten so schon 800 € für Pausenspielzeug und die Schulhofgestaltung an den Schulförderverein überwiesen werden.

Die gebrauchte Schuhe werden weltweit zum kleinen Preis an bedürftige Menschen verkauft, die sich anderweitig keine Schuhe leisten könnten. Der Bestimmungsort der Schuhe wird im Sortierbetrieb festgelegt, der mit SHUUZ zusammenarbeitet. Gut erhaltene leichte Freizeitschuhe gehen so beispielsweise nach Afrika, feste Stiefel dagegen zum Beispiel nach Rumänien, Winterschuhe eventuell nach Sibirien.

Angenommen werden alle Arten von Schuhen, die in einem tragbaren Zustand sind. Diese können (gern schon paarweise gebündelt) in den großen Sammelkarton bei Herrn Haas gegeben werden. Ausgenommen sind Motorradstiefel, Rollschuhe und Schlittschuhe. Mit den gesammelten Schuhen der GS Grasleben konnte schon knapp 2000 Menschen zu neuem Schuhwerk verholfen werden.

Mit Ihrer Teilnahme tun Sie gleich 3x Gutes: Zu Hause profitieren Sie, weil Ihre Altschuhe seriös und transparent verwertet werden und der Erlös gezielt verwendet werden kann (statt in manch dubiosem Altkleider-Container zu versickern). Vor Ort helfen Sie Händlerfamilien, ihre Existenz zu sichern und Käufern, gute und günstige Schuhe zu bekommen. Und generell helfen Sie mit dem Schuhe Recycling, viel Müll zu vermeiden und wertvolle Rohstoffe einzusparen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und nehmen gern auch die ausgedienten Schuhe von Freunden und Familie an!“

Informationen gibt es unter: www.shuuz.de

Julia Rosenmüller