Schulobst

Das Land Niedersachsen beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 am EU-Schulobst- und Gemüseprogramm. Ziel dieses Programms ist es, den Verzehr von Obst und Gemüse bei den Kindern zu erhöhen, denn eine ausgewogene und gesundheitsfördernde Ernährung ist eine wichtige Voraussetzung für das Wachstum und das Lernen von Kindern. Der regelmäßige Obst- und Gemüseverzehr und die hiermit einhergehende Extraportion Vitamine und Mineralstoffe soll die Ernährungsgewohnheiten der Kinder positiv beeinflussen. Die Schülerinnen und Schüler lernen die bunte und breite Palette der Obst- und Gemüsesorten kennen und werden angeregt, vieles und evtl. auch unbekanntes zu probieren.

 

Hier gibt es weitere Informationen.

 

Comments are closed.