Religion

Für das Fach Religion (katholisch und evangelisch) sind den Kollegen und Kolleginnen an der Grundschule Hondelage folgende Grundsätze und Leitziele wichtig:

  • Die Schülerinnen und Schüler werden mit den Grundlagen und Ausdrucksformen des christlichen Glaubens vertraut gemacht.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, Kirche und Gemeinde zu begegnen, lernen so Elemente „gelebten Glaubens“ kennen und haben selbst daran teil (Gestaltung eines gemeinsamen Schulgottesdienstes anlässlich des Buß- und Bettages, Besuch der Kirchengemeinde St. Johannes in Hondelage mit Kirchenführung durch Pastor Jens Paret).
  • Es wird ein Bewusstsein geschaffen für die gemeinsame Verantwortlichkeit gegenüber Mitmenschen und Mitschöpfung. Ethisches Handeln im Sinne von Engagement für Gerechtigkeit, Friede und Bewahrung der Schöpfung wird angebahnt und angeregt.
  • Es herrscht eine grundsätzliche Offenheit gegenüber anderen Glaubensgemeinschaften und Glaubensrichtungen (z. B. Judentum, Islam). Diesen wird mit Interesse und Toleranz begegnet. Der Religionsunterricht ermöglicht den Schülerinnen und Schülern die Glaubensgemeinschaften „Judentum“ und „Islam“ kennen zu lernen und fördert das Verständnis der Kinder für diese Religionen.

Derzeit wird der Religionsunterricht konfessionell-kooperativ erteilt, d. h. evangelische und katholische Kinder werden gemeinsam im Klassenverbund unterrichtet.