„Streitschlichter“ beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Unsere neuen SchülermediatorInnen / Streitschlichter haben ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Sechs Schülerinnen und Schüler aus den 3. Klassen haben an 5 Vormittagen gemeinsam mit Kindern aus den anderen Elbmarschgrundschulen an einem Kurs teilgenommen. Unter der Leitung von Nicolas Schindler (Schulsozialarbeit) haben die zukünftigen Streitschlichter gelernt, anderen SchülerInnen zu helfen, die allein nicht mehr aus einer Konfliktsituation herausfinden können. Die Streitenden sollen in die Lage versetzt werden, wieder miteinander zu sprechen, um selbst Lösungen für ihren Konflikt zu finden. Ziel der Mediation ist die Schaffung einer angstfreien, friedlichen Gesprächssituation, von der beide Parteien profitieren können und die eine Annäherung wieder ermöglicht.

Soziale Kompetenzen bilden einen wesentlichen Lerninhalt der Streitschlichterausbildung. Die Kinder lernen Gefühle zu erkennen und zu benennen, nonverbale Kommunikation zu deuten und Konflikte zu verstehen. Ihre Empathiefähigkeit wird gefördert und es werden Fragetechniken eingeübt, um versteckten Konfliktursachen auf die Spur zu kommen. Es ist nicht Aufgabe der Kinder, Konflikte zu lösen, sondern den Streitenden dabei zu helfen, wieder ins Gespräch zu kommen! Der Ablauf einer Mediation wird immer wieder in Rollenspielen geübt.

Nun freuen wir uns auf ihren Einsatz auf dem Schulhof, in den Pausen und im „Raum der guten Lösungen“, dem Streitschlichterraum.

     

Kjell, Lukas, Lucas, Mame Awa, Sophie, Tom Leon (in alphabetischer Reihenfolge)

Das könnte Dich auch interessieren...