Lesefest

Lesefest

Immer einmal im Jahr wird an unserer Schule während des gesamten Schulvormittags ein Lesefest gefeiert. Die Schüler und Schülerinnen der Außenstellen kommen an diesen Tagen nach Rosche.

  • Jede/r Lehrer/in liest ein Kinderbuch vor und bereitet dazu verschiedene Stationen vor. Dabei kann man zwischen zwei Altersstufen unterscheiden (Kl.1+2, Kl. 3+4).
  • Zwei Wochen vor dem Lesefest werden in der Pausenhalle in Rosche sowie an den Außenstellen Plakate mit einer Kurzbeschreibung des Buches und einer Altersangabe ausgehängt. Für die Erstellung des Plakates ist jede/r Lehrer/in selbst verantwortlich.
  • Die Schüler füllen eine Woche vor dem Lesefest einen Wahlzettel mit 3 Buchthemen aus. Diese werden anschließend von B. Mittendorf ausgewertet. Des Weiteren erstellt sie Klassen- sowie Gruppenlisten. Diese werden vorab in den Klassen bekannt gegeben.
  • Die Schulleitung übernimmt die Raumaufteilung. Dazu werden nach Bedarf die Räumlichkeiten der Feuerwehr, des DRK’s, des Sportvereins sowie der Kirche genutzt.
  • Für die Durchführung sowie für die Materialbeschaffung für die einzelnen Stationen ist der/die jeweilige Lehrer/in selbst verantwortlich.
  • Die anfallenden Kosten trägt nach Rücksprache mit der Schulleitung die Schule.

Folgender zeitlicher Ablauf ist geplant:

8.00 Uhr             Begrüßung und Aufteilung der Gruppen

8.15–  9.30        1. Durchgang

9.30–10.00        große Pause

10.00 Uhr           Sammlung und Aufteilung der Gruppen

10.05 – 11.20    2. Durchgang

 

  • Auf den vorangegangenen Dienstversammlungen wird der weitere Ablauf besprochen. Es könnte sich beispielsweise ein Bücherflohmarkt, eine Autorenlesung oder ähnliches anschließen.
  • Zum Lesefest werden auch die pädagogischen Mitarbeiter, ehemalige Lehrer/innen sowie die Eltern animiert, sich mit einem Buch zu beteiligen.
  • Eventuell ist auch eine Beteiligung des Kindergartens mit einzubeziehen.