Verkehrserziehung – Gelbe Füße

In Kooperation mit der Polizei Rosche wird zu Beginn jedes Schuljahres die Aktion „Gelbe Füße“ zur Verkehrserziehung durchgeführt.

Die Erstklasslehrer sprühen an den Tagen vor der Einschulung mit einer Schuh-Schablone und gelber Farbe kleine Füße an wichtige Straßenverkehrspunkte, wie Kreuzungen, Zebrastreifen oder andere für Kinder gefährliche Abschnitte. Diese Sprühaktion „Gelbe Füße“ findet an beiden Schulstandorten für Erstklässler (Rosche und Stöcken) statt.

An den ersten Schultagen besucht ein Mitarbeiter der Polizeistation Rosche die beiden ersten Klassen an ihren jeweiligen Standorten und bespricht mit ihnen den Sinn der Aktion „Gelbe Füße“. Anschließend führt er eine Ortsbegehung mit ihnen und den Klassenlehrerinnen durch und übt das korrekte Überqueren der Straße. Abschließend bespricht er mit den Kindern im Klassenraum das soeben Gelernte.

Wir freuen uns über diese Zusammenarbeit mit der Polizei, erachten diese als wichtig und sehen diese Kooperationsaktion zu den „Gelben Füßen“ als einen wichtigen Bestandteil unseres Schulprogramms an.