Briefe für Twer

Der Städtebotschafter aus unserer Partnerstadt Twer empfing heute  die liebevoll gestalteten Briefe unserer Drittklässler. Die Kinder hatten sich zuvor im Deutschunterricht ausführlich mit dem Thema Briefe schreiben auseinandergesetzt. Jeder einzelne Brief wird vom Städtebotschafter übersetzt und  dann  an Kinder in einem Kinderheim weitergeleitet. Es ist Tradition, dass die russischen Kinder unseren Schülerinnen und Schülern antworten und diese Briefe dann gegen Ende des Jahres vom neuen Städtebotschafter wieder mitgebracht werden. Wir freuen uns schon darauf!