Schwerpunkt: Lesen

Die Förderung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler hat an der Grundschule Weyhausen einen hohen Stellenwert und zählt zu einem der beiden Schwerpunkte. Unterschiedliche Aktionen haben sich im Schulalltag und im Schuljahr etabliert:

Vorlesezeit während der Frühstückspause:
In der Zeit von 9:00 bis 9:10 Uhr gibt es täglich eine verbindliche Vorlesezeit. Diese ist gekoppelt mit einer gemeinsamen Frühstückszeit im Klassenraum, sodass die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit haben, ihr Frühstück in Ruhe zu sich zu nehmen.

Besuch der Bücherei:
Jede Woche besuchen die Schülerinnen und Schüler die Samtgemeindebücherei in Weyhausen, wo ihnen ein vielfältiges Angebot von Bilder- bis zu Jugendbüchern zur Verfügung steht. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen helfen den Kindern bei der Auswahl der Bücher. Das Entleihen der Bücher ist kostenlos. Die Ausleihfrist beträgt zwei Wochen.

Antolin:
Die Schülerinnen und Schüler nutzen ab Klasse 2 das Programm Antolin zur Leseförderung, das Quizfragen zu klassischen Kinder- und Jugenbüchern, aber auch zu Neuerscheinungen enthält. Beim Beantworten dieser Fragen müssen sich die Kinder mit dem Buchinhalt beschäftigen, sodass das sinnentnehmende Lesen trainiert wird. Gleichzeitig steigt die Lesemotivation, da für jede richtige Antwort Punkte gesammelt werden. Die Lehrkräfte erhalten außerdem einen Überblick über die Leseleistung ihrer Schülerinnen und Schüler.

Vorlesewettbewerb:
Jedes Jahr findet, initiiert von der Leiterin der Samtgemeindebücherei, ein Vorlesewettbewerb für die vierten Klassen aller Grundschulen des Boldecker Landes statt. Als Anerkennung für die sehr guten Leseleistungen erhalten die Kinder Urkunden und Buchpreise.

Darüber hinaus finden immer wieder Autorenlesungen statt. In der Vergangenheit besuchte beispielsweise der Kinderbuchautor Josef Koller die Grundschule. Außerdem stehen noch Aktionen auf dem Programm wie eine Lesung eines Buches am bundesweiten Vorlesetag, ein Bücherflohmarkt, der von der Bücherei organisiert wird, das wöchentliche Lesetraining mit einem Lesepaten, das Vorlesen im Kindergarten, das Lesen einer Ganzschrift pro Schuljahr oder das größere Leseprojekt in Klasse 2.