Schulobst

Das Land Niedersachsen beteiligt sich seit dem Schuljahr 2014/15 am EU-Schulobst- und Gemüseprogramm.
Ziel dieses Programms ist es, den Verzehr von Obst und Gemüse bei den Kindern zu erhöhen. Damit soll die Gesundheit der Kinder gefördert werden. Der regelmäßige Obst- und Gemüseverzehr soll die Ernährungsgewohnheiten der Kinder positiv beeinflussen.

Die Resonanz ist sehr gut. Viele Kinder essen mehr Obst und Gemüse als sonst und probieren auch ihnen unbekannte Sorten aus. Oft bleibt nichts übrig. Ansonsten werden die Reste in die Pausenhalle gestellt, so dass sich JEDER daran bedienen darf.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung durch unsere „Obsteltern“, die uns jeden Morgen fleißig helfen.

Für mehr Informationen lesen Sie hier weiter: https://www.schulobst.niedersachsen.de/