MUNOVER – Model United Nations HannOVER

Am 21. Oktober 2017 fand zum ersten Mal die MUNOVER, eine „Model United Nations“-Konferenz in der International School Hannover Region statt. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der THIMUN-AG unserer Schule nahmen dort auch noch SchülerInnen der Käthe-Kollwitz-Schule, der Bismarckschule, der International School Region Hannover und des Hermann-Billung-Gymnasiums aus Celle teil.

Das Hauptthema der Konferenz war „Divide and Conquer“, welches in drei unterschiedliche Komitees unterteilt wurde. Hierbei vertrat jeder Schüler/jede Schülerin ein Land. Victoria Paßberg aus unserer Schule durfte außerdem Chair des Komitees „Social, Cultural and Humanitarian: Human Trafficking“ sein und leitete somit die Debatte dieses Komitees zusammen mit einer Schülerin der ISRH und sorgte für einen reibungslosen Ablauf.

Nach einer Begrüßungsrede in der Aula haben wir uns in den Komitees zusammengefunden, um in die jeweiligen Räume zu gehen und mit dem Lobbying zu beginnen. Im Anschluss an eine kurze Pause wurden dann die Debatten über die einzelnen Resolutionen aufgenommen. Die endgültigen Resolutionen der Komitees standen dann nach dem Mittagessen fest und konnten somit am Ende der MUNOVER in der Aula vor allen vorgetragen und verabschiedet werden, wobei Julia Baumgarten, welche Frankreich vertrat, in ihrem Komitee „Main Submitter war“. Dies bedeutet, dass ihre Resolution die Basis für die endgültige Resolution ihres Komitees war.

Abschließend wurden noch die drei „Best Delegates“ mit einem Preis geehrt, wobei zwei der Preise an Julia Baumgarten und Emelie Kuhr aus unserer Schule gingen, was noch einmal ihre tolle Leistung repräsentierte!

Von Mary Basta Badres (10a) und Katerina Metokis (10a)

Das könnte Dich auch interessieren...