Ganztagsangebot

Das Ganztagskonzept der Hauptschule Bramsche
Schuljahr 2016/2017

Die Hauptschule Bramsche ist eine Ganztagsschule mit einem abwechslungsreichen Arbeitsgemeinschafts- und Betreuungsangebot für alle Jahrgangsstufen. Die Lehrerinnen und Lehrer unterstützen das Angebot und bieten Arbeitsgemeinschaften an. Um ein qualitativ hochwertiges Angebot für alle Schülerinnen und Schüler zu ermöglichen kooperieren wir mit dem „Universum e.V.“.
Die Ganztagsbetreuung beinhaltet
• eine Mittagspause von 13.05 bis 13.45 Uhr
Die Schülerinnen und Schüler erhalten ausreichend Zeit zum Essen und zur Erholung. Sie können sich während dieser Zeit in der Mensa, den Räumen des Ganztagsbereiches oder einem zugewiesenen Teil des Schulhofes aufhalten.
• eine individuelle Übungszeit von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr (Übungsinsel)
In dieser Zeit ist es möglich, die Hausaufgaben zu erledigen, sich auf Klassenarbeiten oder Referate vorzubereiten oder Inhalte der vorangegangenen Einheiten zu wiederholen. Dazu wird ausreichend Übungsmaterial mit Selbstkontrolle, angelehnt an die Bildungsstandards, in den Kernfächern Mathematik, Englisch und Deutsch zur Verfügung gestellt. Die bearbeiteten Übungsblätter werden dann nach Fächern sortiert in eine Mappe geheftet. Wichtig ist uns das nachhaltige Lernen durch selbstständige Wiederholung. Dazu gehört unseres Erachtens das tägliche Lernen von Englischvokabeln (11 am Tag) sowie das Lesen und Strukturieren von Texten. Die Wiederholung der Grundrechenarten in Mathematik ist zugleich eine gute Prüfungsvorbereitung, da ein Prüfungsteil der Abschlussarbeit aus genau solchen Aufgaben besteht.
Beaufsichtigt wird eine Gruppe von einer ausgebildeten Lernbegleiterin bzw. Lernbegleiter. Die Gruppengröße von 12 Schülerinnen und Schüler soll dabei nicht überschritten werden. Für eine angemessene Lernatmosphäre wird so gesorgt. Die Übungszeit endet für alle angemeldeten Schülerinnen und Schüler um 14.30 Uhr.
Wer sein Kind lieber bei der Erledigung der Hausaufgaben selber betreuen möchte, der kann dieses in das Schülerbuch schreiben. Das für den Ganztag angemeldete Kind kann dann an dem gegebenen Material üben.
• eine abwechslungsreiche AG-Zeit von 14.30 Uhr bis 16 Uhr bzw. 15.15 Uhr
Unterschiedliche Angebote erfordern unterschiedliche Zeiten. Eine Betreuung nach der AG ist nicht mehr möglich.


Wer sich für eine AG entscheidet nimmt automatisch an der „Übungsinsel“ teil. Dies gilt auch für den umgekehrten Fall: Wer sich für die Übungsinsel anmeldet muss auch an einer darauf folgenden AG teilnehmen.
Die Lehrerinnen und Lehrer der Hauptschule halten es für sehr wichtig, dass jeder Schüler/ jede Schülerin mindestens einmal in der Woche an einer AG teilnimmt. Durch sinnvolle Tätigkeiten in einer Gruppe knüpfen die Kinder soziale Kontakte und machen Erfahrungen, die das Zurechtfinden in einer Gesellschaft vereinfachen. Wir wollen das Gemeinschaftsgefühl fördern und den Kindern eine sinnvolle Alternative zu Computerspielen und virtuellen Netzwerken bieten. Die Anmeldung ist jeweils für ein Schulhalbjahr verbindlich.