IAKM-Studienwoche 2018

„Die Sehnsucht nach Lebendigkeit – Leben analog und digital gestalten“

Vom 29. Juli bis 4. August auf Schloss Puchberg bei Wels/Österreich

"un gesto è un segno" - Linoldruck von <a href="http://www.maxwagnerskulpturen.de/">Max Wagner</A>

„un gesto è un segno“ – Linoldruck von Max Wagner

Wir spüren unter der Oberfläche des quirligen Lebensbetriebs den kalten Unterstrom einer Leblosigkeit, die sich umso mehr verfestigt, je heller das Licht wird, mit dem wir die Untiefen der Welt ausleuchten. (Peter Strasser, Philosoph aus Graz in „Von Göttern und Zombies“).

Weiterlesen

Rückblick auf die IAKM Studienwoche 2017 in Kreisau / Polen

roulette_minVom 23.07.2017 – 29.07.2017 fand in Kreisau / Polen die IAKM Studienwoche „Ich bin mehr als (m)ein Algorithmus! – Verantwortung und Selbstbestimmung in der Digitalen Gesellschaft“ statt.

Damit sie nicht so schnell wieder in Vergessenheit geraten wird haben wir ReferentInnen und WorkshopleiterInnen gebeten, Ihre wichtigsten Botschaften kurz zusammenzufassen. Jetzt haben die, die dort waren, die Möglichkeit die Studienwoche in Kreisau noch einmal Revue passieren zu lassen…

-> WEITERLESEN

 

Preis „MedienSpiegel 2018“ zur Förderung der Publizistischen Selbstkontrolle

logo_FPSAusschreibung: medienethischer Preis „MedienSpiegel“ 2018 des FPS

Der Preis „MedienSpiegel“ ist eine Initiative des Vereins zur Förderung der Publizistischen Selbstkontrolle e.V. (FPS) mit dem Ziel, die mediale Transparenz publizistischer Selbstkontrolle zu erhöhen und zugleich die öffentliche Wahrnehmung zu stärken. Über den „MedienSpiegel“ soll positive Aufmerksamkeit für Medienschaffende, Redaktionen oder Medienhäuser sowie zivilgesellschaftliche Initiativen erzeugt werden, die diese Selbstkontrolle verwirklichen.Ausgezeichnet werden konkrete Produkte, Initiativen und Projekte, die in vorbildlicher Weise die besondere öffentliche Aufgabe der Medien thematisieren, Abweichungen davon kritisieren oder besondere Potenziale im Bereich Best Practice ins öffentliche Bewusstsein rücken. Weiterlesen

Neues Buch von Hans-Martin Schönherr-Mann: Politik zwischen Verstehen und Werten

Welt- und Menschenbilder ob säkularer oder religiöser Provenienz lösen ihre universellen oder absoluten Ansprüche nicht ein so wenig wie sie letzte Gründe anzugeben vermögen. Das destabiliert die politische Ontologie. Politische Philosophie analysiert dann das politische Denken wie das politische Geschehen mit hermeneutischen Methoden als Ereignis – dem Leitwort der Gegenwartsphilosophie.

Weiterlesen

Erinnerung an Klaus Brüne

Klaus Brüne (Foto: filmdienst)

Klaus Brüne (Foto: filmdienst)

Im Oktober 1947 erschien die erste Ausgabe des FILMDIENST. Seitdem beobachtet, kommentiert und dokumentiert das Magazin in ungewöhnlicher Kontinuität die Filmszene in Deutschland. Aus Anlass des 70-jährigen Jubiläums erscheinen in den Heften „ungeordnete Erinnerungsstücke aus den sieben Jahrzehnten“. In Heft 11/2017 wird einem Manne gedacht, der bis zu seinem Tode 1983 auch ein aktives und sehr angesehenes Mitglied der IAKM war: Klaus Brüne. Der Text des FILMDIENST-Chefredakteurs Horst Peter Koll macht auf die Bedeutung Brünes für die Filmkultur in Deutschland aufmerksam.

Weiterlesen