Projekte

Ludwigshafener TV-Klausur

Von 1977 an fanden im Heinrich-Pesch-Haus Ludwigshafen jährliche Klausurtagungen für Fernsehredakteure und -autoren sowie Experten zum jeweiligen Thema statt. Gemeinsam veranstalteten die (damalige) IAK, die Zentralstelle Fortbildung Programm ARD/ZDF, die Otto-Benecke-Stftung und das Heinrich-Pesch-Haus diese TV-Klausuren. Im Mittelpunkt standen die konstruktive Kritik der vorgeführten Sendungen und die Planung neuer Sendekonzepte.

> mehr dazu in dem Artikel von Heinz Hinse aus dem Jahr 1997


Trainer-Training Kommunikation

Nach zwei früheren Trainer-Trainings, die der Ausbildung von Kommunikationstrainern dienten, erweiterte die damalige IAK ihr Angebot in Kooperation mit dem Heinrich-Pesch-Hauses inLudwigshafen. Ab 1995 wurde eine Fortbildungsmaßnahme vor allem für Lehrkräfte, Dozenten und Bildungsreferenten zur Förderung ihrer Kommunikationsfähigkeit durchgeführt. Das Training wurd bis 1994 angeboten.

Ein erneuter Versuch, das Training wiederzubeleben scheiterte Anfang des Jahrtausends.

Ab 2006 wurde dann bis 2012 in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) ein Beratungs-Training für die medienpädagogischen Beraterinnen und Berater des Landes Niedersachsen durchgeführt. Das ursprüngliche Kommunikations-Training wurde modifiziert und auf den Schwerpunkt „Systemische Beratung und Projektmanagement“ fokussiert. Sieben Qualifikatiosnmaßnahmen wurden in diesen sechs Jahren durchgeführt.