Studienwoche 2016

home-949942_640Grenze: Ende und Wende – Die verspielte Freiheit?

In der Cusanus-Akademie in Bressanone  / Brixen vom 24. bis zum 30. Juli 2016

Die Flüchtlingskrise hat uns den Anstoß gegeben, aber wir wollen uns nicht nur mit dieser Thematik beschäftigen, sondern ausloten, was Grenze(n) auch mit Grenzerfahrungen, Grenzen überwinden und Grenzgängern zu tun haben kann. Die Wahlerfolge rechtspopulistischer und neonazistischer Strömungen zeugen von einem tiefen Riss in unserer Gesellschaft. Dabei ist die Situation alles andere als neu: nicht nur Staatsgrenzen sind in der Vergangenheit flexibel und variabel gewesen, sondern auch Sprach-, Kultur- und Religionsgrenzen. Es geht uns in dieser Woche nicht nur um eine Analyse von Trennnendem und Gemeinsamen sondern gerade auch um Handlungsoptionen in einer Welt, die uns unübersichtlich und bedrohlich erscheint. Damit die von uns erreichte und erkämpfte Freiheit eben nicht verspielt wird.

image29Eingeladen:

Angehörige aus Berufen, die ein hohes Maß an kommunikativer Kompetenz verlangen: (Medien-) Pädagogen, Lehrkräfte, Erwachsenenbildner/-innen, Ausbilder/-innen, Kommunikationstrainer/-innen, Seelsorger/-innen, Journalisten sowie Personen aus beratenden, medizinischen und pflegerischen Berufsfeldern. Mit eingeladen sind auch die Familienangehörigen. Ein besonderer Akzent der Studienwochen ist ihre familienfreundliche Ausrichtung. Es ist eine Kinderbetreuung eingerichtet.

Organisatoren:

IAKM_Logo_SMALL_300x129

michaelaMichaela Heiser
Geschäftsführerin der IAKM
Sandbornstraße 6
65197 Wiesbaden
E-Mail: michaela(-ät-)heiser.cc

Alle Infos im Überblick: