Skilehrgang 2018- ein echtes Schnäppchen für alle Ski-Liebhaber

Am 24.2. ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 los. Mit dem Bus ging es dieses Jahr nach Maiergschwendt im Süden Deutschlands. Ob die Schüler dieses Jahr genauso viel Spaß haben wie ihre Vorgänger?

Der Skilehrgang ist eine von der Ernst-Reuter-Schule ausgehende Schulfahrt, welche regelmäßig stattfindet und natürlich großes Aufsehen erregt. Wenn man auf die Teilnehmer schaut, bestehen diese selten aus Skiprofis. Das hat einen einfachen Grund:- das Ganze ist kein Skikurs für Profis, bei dem diese besonders steile Pisten fahren. Nein, das Ganze ist ein Skilehrgang bei dem man Ski fahren übt; und auf jeden Fall auch ein bisschen was lernt! Auch Anfänger, die noch nie zuvor Ski gefahren sind, können mitkommen. „Die fahren dann einfach die weniger steilen Pisten und üben dort, bevor sie sich an den großen versuchen.“, verrät uns einer der diesjährigen Teilnehmer.

Ihr seht, der Skilehrgang ist eine super Gelegenheit um Skifahren zu lernen, zu trainieren und besser zu werden oder um einfach Spaß zu haben. Ihr seht also, der Skilehrgang ist perfekt für Schüler deren Familien bis jetzt nicht die Zeit oder das Geld hatten, um Ski zu fahren. Da der Skilehrgang deutlich billiger ist als die Skiferien mit der Familie, ist auch das ein Grund mitzufahren. Auch für Kinder die schon oft Ski gefahren sind ist das Angebot verlockend, da man für vergleichsweise wenig Geld viele Tage am Stück Ski fahren kann. Man muss sich selber nur um eine Schneehose, Schneejacke und etwas Warmes zum Unterziehen kümmern, die Skiausrüstung steckt schon im Preis mit drin! Natürlich muss man auch noch darauf achten genug Verpflegung und Schlafsachen dabei zu haben, aber ansonsten ist das Ganze recht unkompliziert. Bei etwas über 300 Euro liegt der Preis für Übernachtung und Skiausrüstung für eine Woche, ein echtes Schnäppchen!

Text: B.Vl.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.