Schüler sammeln Schuhe für guten Zweck

Zwischen Schuhen und Kartons arbeiten 6 Jugendliche während der Projekttage an der Ernst-Reuter-Schule an einem Wohltätigkeitsprojekt. Das bunte Treiben in dem teilweise noch als Abstellraum genutzten Differenzierungsraum 119 im A-Trakt scheint zunächst wie die Vorbereitung einer Modenschau, in der es ausschließlich um Schuhe geht – doch das ist nicht der Fall.

Denn während der Projekttage am 31. Mai 2018 findet eine Schuhsammelaktion des Profilkurses „Global Goals“ statt. Der Kurs hat sich zur Aufgabe gemacht, die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen. Das klingt ein wenig, als würden wir vom Redaktionsteam diese Aktion belächeln, jedoch meinen wir es sehr ernst. Denn die Weltentwicklunsziele gehen uns alle an und deshalb halten wir deise Aktion für eine tolle Sache! Angekommen ist diese Botschaft offenbar auch in der Stadtgesellschaft Pattensens, denn auch einige Bürgerinnnen und Bürger haben den Aufruf in der Zeitung gelesen, kamen und brachten reichlich Schuhe für bedürftige Menschen.

Bei dem Schuhsammelprojekt, getragen von SHUUZ – Gutes tun mit gebrauchten Schuhen, handelt es sich um ein soziales Projekt, welches bereits von mehreren Schulen unterstützt worden ist. Die dem Projekt zur Verfügung gestellten gesammelten Schuhe werden von SHUUZ in Entwicklungsländer gebracht und dort billig verkauft. Als Spender erhält die ERS daraufhin einen geringen Erlös aus diesen Verkäufen. Dieser soll im Anschluss an die indische Schule Panchsheel Home gespendet werden. Dabei handelt es sich um eine Schule, welche Kindern aus armen, ländlichen Regionen eine Perspektive bietet und für die bereits vor ein paar Monaten ein Benefizkonzert an der ERS stattgefunden hat.

Die vier bis sechs Schüler des Profilkurses, die am Donnerstagmorgen helfen die Schuhe zu sortieren und zu verpacken, haben an ihrer Arbeit viel Spaß und würden sich über weitere großzügige Spender freuen. Schon jetzt, 4 Stunden nach Eröffnung des Workshops, wurden schon 37 kg an gebrauchten Schuhen gesammelt. „Wir hoffen, dass alle Kartons voll werden“, sagt Paul, ein Schüler dieses Kurses. Von neuen Winterschuhen bis zu lockeren Sandalen wurde bislang alles gestiftet, sogar neue Lederstiefel.

Die komplette Schulgemeinschaft und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die ERS zu besuchen und jegliche Art von Schuhen für einen guten Zweck abzugeben. Der Raum A119 befindet sich im ersten Obergeschoss vom Haupteingang links.

Y.Zie, J.Rcl

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.