Viele Kinder eine Welt – musikalisch

Die Schüler lauschen einem Klavierstück

Rund 15 Schülerinnen und Schüler bekommen einen Refrain zum Thema „Viele Kinder eine Welt“ vorgegeben und sollen sich dazu einen Songtext überlegen. Begleitet werden soll das Ganze von einem Schüler am Klavier. Diese Szene bekommen wir mit, als wir am Freitag gegen Mittag beim Workshop „Songwerkstatt“ im großen Musikraum vorbeischauen.

Eine Schülerin erklärte uns worum es in ihrem Projekt ging. Die Teilnehmer bekamen am Donnerstag einen Refrain mit dessen Hilfe sie sich einen anti-rassistischen Text überlegen sollten. Das Thema für den Text lautet so wie das Projekt von Frank Rosenzweig: Viele Kinder eine Welt. Wie in den meisten Projekten geht es auch hier darum sich von Rassismus zu differenzieren.

Schüler arbeiten an anti-rassistischem Songtext

In dem Projekt arbeiten alle Teilnehmer gemeinsam an dem Songtext und der Melodie, was die von uns befragte Schülerin sehr gut findet, da es hier auch darum gehe, dass alle gleichviel wert sind. Außerdem meinte sie, dass der Workshop gut organisiert sei. Insgesamt sei das Projekt gelungen, da das Anti-Rassismus-Thema gut in Verbindung mit der Musik gebracht werde.

Pause vom Songschreiben

Wir sind gespannt auf die Präsentation des Songs während der Bühnenshow am Nachmittag.

T.Hel, B.Vl, M.Kolle

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.