Die Weltziele der Global Goals

Global Goals Schüler
Vorne Links der Schüler Nils Lampe, neben ihm Rechts vorne Hauke Kleuker, hinten links Paul Schäfer, hinten rechts Dimitri Melnik

Dieses Jahr gab es eine große Auswahl an Profilkursen an unserer Schule, wozu auch der Kurs „Global Goals“ gehört, um den es heute auch in meinem Interview geht. Um mir ein Bild von dem Kurs zu machen, habe ich einem Schüler dieses Profils (Paul Schäfer, 15) ein paar Fragen über verschiedene Themen gestellt.

Continue reading Die Weltziele der Global Goals

Novembertee 2017-Ein großer Erfolg

Endlich ist er wieder da! Nach einer langen Pause fand am 24.11.2017 endlich wieder der Novembertee an der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen statt. Der Novembertee ist ein Ereignis zu Ende des Monats November, welches die Adventszeit einleiten soll. Dabei basteln Schüler Weihnachtsdekorationen, bereiten Stände mit verschiedenen Attraktionen vor oder haben Schichten beim Grill oder Abwasch! Somit kann man sagen, dass das Ereignis aus guter Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Schülern entsteht. Die gesamten Dekorationen wurden von den Schülern hergestellt und die Lehrer haben dieses für jeden geeignete Ereignis organisiert.

Continue reading Novembertee 2017-Ein großer Erfolg

Der Wechsel vom G-Zweig auf den Realschulzweig

Yannic Zielinski (links) Samuel Sartorius (rechts)

Immer wieder wechseln Schülerinnen und Schüler vom G-Zweig auf den Realschulzweig aufgrund eines schlechten Zeugnisses, der Entscheidung der Eltern oder aus eigenen Überlegungen heraus. Dort sollte es dann teilweise langsamer und einfacher ablaufen. Mit viel Mühe und Fleiß dürften dann auch die Zensuren stimmen. Ganz so einfach sei es aber nicht, meint Samuel Sartorius, ein Schüler aus dem jetzigen neunten Jahrgang, der selber den Zweig gewechselt hat und nun in der 9R1 ist.

Continue reading Der Wechsel vom G-Zweig auf den Realschulzweig

Flick Flack, Salto und Co. – ein Trainer eines Turnvereines sein, wie ist das eigentlich?

Um das erste Mal alleine einen Flick Flack zu springen, braucht man viel Vertrauen in die Person, die einem dabei hilft, wie es zum Beispiel wöchentlich Trainer eines Turnvereines machen.  Ich habe für Euch Markus Piela interviewt. Er ist Trainer der sportlichen Vereinigung Laatzen. Da ich selbst seit ca. zwei Jahren in diesem Verein turne, wollte ich wissen, wie es eigentlich ist, ein Trainer zu sein. Daher habe ich ihm ein paar allgemeine Fragen zu seiner Tätigkeit als Trainer gestellt.

Continue reading Flick Flack, Salto und Co. – ein Trainer eines Turnvereines sein, wie ist das eigentlich?