Sommer 2017

Von Peter Brandl, 12. Klasse der Herschelschule, 17 Jahre alt.

Spaß, Sonne, Sommer

Ich sitze allein im dunklen Zimmer und starre geistesabwesend auf den mir kalt entgegen scheinenden Monitor. Musik spielt.

Spaß, Sonne, Sommer
Das Bett ist eine Festung geworden. Dreizehn Tulpen in acht Reihen verunstalten die glatte Oberfläche der Decke.
Spaß, Sonne, Sommer
Ich blättere um, doch ohne das vertraute Gefühl einer Buchseite an meinen Fingerkuppen zu spüren. Die Buchstaben auf dem Display verschwimmen vor meinen Augen.
Spaß, Sonne Sommer
Schweigen stehe ich auf der verdachten terasse und beobachte den im Boden versickernden Regen, während sich der graue Rollladen langsam herunterfahrend in mein Blickfeld drängt.
Spaß, Sonne, Sommer
Wasser umgibt mich. Es ist warm. Ich steige aus der Dusche und spüre die kalten Fliesen unter meinen Füßen.
Spaß, Sonne Sommer
Ich packe den Rucksack und lege mich schlafen, damit ich ausgeruht bin, wenn es morgen wieder anfängt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.