Die Box AG

Am Montag, den 05.12.2016 sind Nik und ich losgegangen IMG_3180um die Jungen und Mädchen der AG Boxen zu interviewen.

Als wir Lena (ein Mädchen aus der AG) interviewt haben, erzählte sie uns etwas über das Training von Herrn Driemeyer. 

Zum Beispiel wollten wir wissen, wann man der AG beitreten kann und welche Hilfsmittel zum Training benutzt werden.

Als Erstes wird sich 10-15 min aufgewärmt, indem man läuft, Kraftübungen und Liegestütze macht. Hauptsächlich wird geboxt, es wird aber auch über’s Boxen im Allgemeinem gesprochen. Boxen dient nicht zur Selbstverteidigung, sondern ist nur ein Sport. Wenn man das, was man in der AG Boxen lernt, im Alltag anwendet, wird man von der AG ausgeschlossen, sobald die Lehrkraft es heraus findet!

Zu der Ausrüstung gehören zwischen Boxhandschuhen auch Bandagen, um die Hände zu schützen.  Die AG ist körperlich sehr anstrengend, allein nach dem Aufwärmen fangen manche schon an zu Schwitzen, zum Glück darf man sein Getränk mitnehmen und auch wärend der Unterrichtseinheit trinken. Beim Training werden Gewichte benutzt, ausserdem auch Springseile.

Mal das harte Training ausgeschlossen, macht es sehr viel Spaß mit Jungen und Mädchen zu trainieren. Jeder kommt mit Jedem aus und auf die Mädchen wird extra geachtet. Es dürfen die Schüler aus dem 7. bis 9. Jahrgang zusammen boxen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.