SOS Kinderdorf ein Film über Kinderrechte

Worum geht es bei dem Film?

Der Film soll klar machen, dass Kinder auch genauso viele Rechte haben wie Erwachsene. Sie sollen nicht in irgend einer Fabrik arbeiten, sonder zur Schule gehen und mit Gleichaltrigen ihre Freizeit verbringen. Der Sinn dahinter ist, dass die Leute aufmerksam werden und auch das SOS Kinderdorf unterstützen und auch andere Menschen mit in dieses Thema mit einbeziehen.

Wie wurde der Film gemacht?

Der Film wurde mit selbst gemalten Bildern und Gebäuden gestaltet. Alle haben mitgeholfen und hatten Spaß beim Gestalten.

Womit wurde der Ton aufgenommen?

Der Ton wurde vorerst mit dem Tablet aufgenommen. Am Ende wurde der Ton mit einem Aufnahmegerät (ZoomH1) wiederholt und in der Video-Bearbeitung hinzugefügt.

Wer ist in der kunterbunten Gruppe ?

Sarah Hoppe, Jill, Runa-Leoni & Patrick

Wo und wann wird der Film gezeigt?

Am Weltkindertag (20.09.2017) wird der Film auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck gezeigt.

Wer wird kommen?

Unter anderem werden Politiker kommen wie zum Beispiel:

  •  Bürgermeister Harald Stehnken (Gemeinde Schwanewede).
  •  Bürgermeister Reinhard Kock (Samtgemeinde Hambergen).
  •  Bürgermeisterin Susanne Geils (Gemeinde Ritterhunde).
  •  Bundesabgeordneter Andreas Mattfeld (Abgeordneten Büro Osterholz).
  • Bundestagsabgeordneter Herbert Behrens(Wahlkreisbüro Osterholz-Verden).
  •  Bundestagsabgeordnete Christina Janz-Herrmann (Wahlkreisbüro Osterholz).

Runa Leonie Grunwald

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.