Profile ab Klasse 9

Gemäß des Erlasses „Die Arbeit in der Realschule“ (RdErl. d. MK v. 27.4.2010) bietet die Oberschule Uelzen ab der 9. Klasse die sogenannten „Profile“ an.
Alle Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen wählen entsprechend ihrer persönlichen Neigungen einen vierstündigen Profilunterricht aus den folgenden Bereichen:

  • Sprachen, hier als 2. Fremdsprache Französisch oder Russisch in der Fortführung der bisher besuchten Wahlpflichtkurse
  • Gesundheit und Soziales, su.
  • Technik, su.
  • Wirtschaft, su.

Die Profile werden 4-stündig erteilt, sind für zwei Jahre verpflichtend anzuwählen und versetzungswirksam. Wenn möglich, erfolgt auch eine Kooperation mit der Berufsbildenden Schulen.

 

Worum geht es in dem Profil GeSo?

GeSo steht für Gesundheit und Soziales. Es geht in diesem Profil um folgende Themen.

Im ersten Modul Persönliche und berufliche Perspektiven lernst du Berufe aus dem Bereich Gesundheit und Soziales kennen. Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten benötigt man in diesen Berufen, was bedeutet Lebenslanges Lernen und wie kann man Beruf und Privatleben miteinander verbinden?

Das zweite Modul beschäftigt sich mit dem Thema Sozialpädagogik. Es geht um die Aufgabenverteilungen in der Familie, wie sich Familie gewandelt hat, welche Rechte und Pflichten Kinder, aber auch Eltern haben, was Erziehung bedeutet, welche Lebensbedingungen Kinder haben und welche Bedürfnisse.

Modul 3 hat Gesundheit und Pflege zum Thema. Hier geht es um Fragen wie: Was ist Gesundheit/Krankheit, wie verändern sich junge und alte Menschen, wie kann ich gesund leben, was bedeutet es, im Bereich Gesundheit und Pflege zu arbeiten. Des Weiteren geht um die Inklusion.

weinblätter

Im letzten Modul geht es um Ernährung und Hauswirtschaft. Hier werden Lebensmittel unter die Lupe genommen und geprüft. Es wird geguckt, wie ein Verkaufsgespräch abläuft und welche Kundentypen es gibt. Die Arbeit im Bereich Service wird genauer betrachtet und hier lernt man, was gesunde Ernährung bedeutet und wie man ein Fest plant und dann auch durchführt.

 

Profil Technik

Erstmals wird ab Jahrgang 9 das Profil Technik komplett an der Oberschule Uelzen angeboten. DSC_8103

Für verschiedene Fertigungsaufgaben fallen Kosten an, die pro Halbjahr 5 – 10 Euro betragen.

Inhaltlich wird das Profil Technik von folgenden vier Modulen geprägt:

  1. Arbeiten und Produzieren
    Technische Berufsbilder werden vorgestellt, Werkstücke sollen geplant und gefertigt, die Grundlagen im Technischen Zeichnen gelegt und Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz thematisiert werden.
  2. Energie und Technik
    Nach Einführung von Energiearten und Energieträgern, gilt es Energiewandlungs-systeme (auch in Gebäuden) hinsichtlich ihres Wirkungsgrades zu untersuchen.
    Im Themenfeld Bauen und Wohnen wird der Zusammenhang hergestellt zwischen den an Bauwerken auftretenden Kräften und den Aufgaben von Stützen, Balken und Wänden oder dem Dach.
  3. Information und Kommunikation
    In einem Projekt wird die Elektrotechnik im Wohnbereich nachgebaut.
    Mit Lego Mindstorm EV3 programmieren die Schüler eigenständig aus Lego erstellte Roboter mit vorbestimmten Arbeitsaufträgen.
  4. Natur und Technik
    Vor- und Nachteile der diversen regenerativen Energien werden diskutiert und hinsichtlich ihres Wirkungsgrades untersucht. Auf der Suche nach technischen Entwicklungen erkennen wir den Zusammenhang zu natürlichen Konstruktionen und damit den Nutzen von: Bionik.

 

 

Profil Wirtschaft

Wirtschaft beginnt nicht erst in den Hochhäusern Frankfurts, sondern schon direkt vor deiner Tür. Der tägliche Einkauf, die Arbeit oder eine geniale Geschäftsidee. Werbung machen oder sehen, Produkte konsumieren oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Eines ist gleich: Immer haben wir es mit Wirtschaft zu tun.
Ziel des Profilbereiches Wirtschaft ist es daher, euch wirtschaftliche Zusammenhänge des täglichen Lebens zu verdeutlichen und begreifbar zu machen. Gleichzeitig wird euch die Vielfalt der kaufmännischen Berufe näher gebracht. Im praxisorientierten Unterricht werden die Themenfelder des regulären Wirtschaftsunterrichts vertieft und in besonderer Form aufgearbeitet. Es wird somit überwiegend praxisorientiert gearbeitet, so dass auch Teamfähigkeit, Präsentationstechniken und die Erstellung von Facharbeiten geschult werden können.

 

 

Potentiale entfalten Miteinander gestalten