Home » Holz- und Blechbläser AG

Holz- und Blechbläser AG

 

Liebe Eltern!
An der Realschule Bramsche kann Ihr Kind im Rahmen des Ganztagsunterrichts in der 5. und 6. Klasse das Spielen eines Orchesterintrumentes erlernen.

 

Folgende Instrumente können erlernt werden: Querflöte, Klarinette, Altsaxophon, Tenorsaxophon, Trompete, Bariton, Posaune und Tuba.

Alle Instrumente werden von unserer Schule zur Verfügung gestellt.Die monatliche Leihgebühr beträgt 9 EurAuch Schüler, die bereits ein Tasteninstrument (Klavier, Orgel, Keyboard) lernen, sind angesprochen. Das Orchesterinstrument kann bereits vorhandene Kenntnisse in idealer Weise ergänzen.

Miteinander Musik machen- aufeinander hören

Musizieren ist eine Lernmethode, die den Musikunterricht in der Schule lebendig und interessant gestaltet. Die Schüler lernen das Musizieren mit Orchesterinstrumenten vom ersten Takt an. Dabei stehen die Freude am Musizieren, das Musikerleben in der Gemeinschaft und die Stärkung des Selbstwertgefühls im Mittelpunkt der musikalischen Förderung. Diese Art des Musikunterrichts kommt aus Amerika und Kanada und wird dort seit vielen Jahren mit großem Erfolg praktiziert.

 

Neben dem gemeinsamen musikalischen Erfolgserlebnis fördert die „spielerische“ Lernmethode des Musizierens auch das Sozialverhalten. Die Schüler üben nicht nur Töne, sondern im gemeinsamen Musizieren auch Rücksicht und Verantwortung. Insofern leistet das aktive Musizieren einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Die Motivation und Konzentration jedes Einzelnen wird durch das Musizieren gefördert.

Musik neu erleben … mit Blasinstrumenten!

Beim Musizieren mit Blasinstrumenten lernen die Kinder zunächst sämtliche Blasintrumente des Orchesters durch Ausprobieren kennen, um herauszufinden, welches für sie besonders geeignet ist.
Die Zusammenstellung des Ensembles erfolgt, indem die Schüler dem Lehrer zwei oder drei Instrumente zur Auswahl nennen. So wird vermieden, dass ausschließlich „Modeinstrumente“ gewählt werden. Gemeinsam erfahren die Kinder den Bezug zum eigenen Instrument und dem Orchester . Erstes Ausprobieren sowie leichte Atem- und Rhythmusübungen kennzeichnen diese Anfangslernphase.
Zunächst einstimmig beginnend, wechseln die Übungen allmählich über eine leichte Zweistimmigkeit in den kompletten Orchestersatz.

Musizieren im schulischen Musikunterricht ist kein Ersatz für den Instrumentalunterricht der Musikschule, sondern versteht sich als „Multiplikator“, der die Zahl von Nachwuchsmusikern um ein Vielfaches vergrößert und sie nach den beiden Unterrichtsjahren der Musikschule und/oder der Bläser AG der Realschule zuführt.

Wie geht es weiter nach Klasse 6?

Nach der Klasse 6 haben Ihre Kinder die Möglichkeit an der Bläser AG der Realschule Bramsche teilzunehmen. Diese wird von Herrn Figura geleitet.
Diese Bläser AG probt im Normalfall einstündig in einer siebten Stunde.
Im Jahresablauf gibt es für diese Schüler mehrere Auftritte (z.B. Weihnachtsmärkte, Schulfest, Konzert mit Bläserklassen anderer Schulen, Verabschiedung der zehnten Klassen usw.) Einmal im Jahr fährt diese Bläser AG zu einer Bläserfreizeit, damit die Gruppe in vielen Übungsstunden an neuen Musikstücken proben kann.