Home » Schüleraustausch

Beitragsarchiv

s2dlogo

Schüleraustausch

Austausch mit dem College Dreyfus de Rixheim:

Im Jahr 1977 kam es zu ersten Kontakten zwischen der Lohner Firma Pöppelmann und der Stadt Rixheim, als Pöppelmann dort ein Zweigwerk errichten wollten, was ab 1979 geschah. Im April 1985 fuhr erstmals eine breitgestreute 34-köpfige Sportdelegation von Lohne nach Rixheim, in der sich auch mehrere Realschülerinnen und -schüler befanden. Zudem wurde dem Leiter des College nationalise Bertrand Klein eine kleine Anzahl von Anschriften Lohner Schülerinnen und Schüler übergeben, die Briefkontakt aufnehmen wollten. Dieses gelang, und ein Jahr später weilten einige dieser Austauschschülerinnen und -schüler in Lohne. Es dauerte bis 1989, ehe es zum Beginn des Schulaustausches kam. Der Rixheimer Lehrer Damien Foltzer hatte mit seiner Schülergruppe eine aufwändige und preisgekrönte Ausstellung „200 Jahre Französische Revolution“ erstellt. Er bot an, diese Ausstellung in Lohne zu zeigen. Spontan sagte die Realschule zu, wenn auch die Ausstellung selbst am 21.9.1989 im Gymnasium Lohne eröffnet wurde. Jene 27 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften Damien Foltzer, Andre Heinkele, Jacques Muhlenbach und Christiane Stetti setzten die Initialzündung.

  • Vom 18.-21. Mai 1990 fährt eine Realschulgruppe mit Realschullehrerin Christina Brämswig und -lehrer Werner Steinke nach Rixheim. Im CDI des College wird eine Ausstellung zum Thema „Moor“ aufgebaut. Die entsprechende Vitrine ist bis heute dort zu sehen.
  • Vom 24. Mai – 3. Juni 1991 fahren erstmals im Rahmen der Bedingungen des Deutsch-Französischen Jugendwerkes 20 Schülerinnen und 1 Schüler nach Rixheim (Leitung: Konrektorin Gertrud Riesselmann/Werner Steinke). – Der Gegenbesuch von 21 Schülerinnen und Schülern findet vom 20. – 20. September statt, wobei die Rixheimer Gruppe einen Ausflug nach Magdeburg macht, wo sie von Ministerpräsident Dr. Werner Münch empfangen wird.
  • Je zwei Realschüler und -innen besuchen vom 23.-28. März 1995 Rixheim und betreuen einen Stand des Industriemuseums Lohne. Darüber hinaus arbeiten sie an dem landeskundlichen Projekt „Schnapsbrennen im Elsaß“, wo sie an einem Hausbrennvorgang teilnehmen. Am 12. Mai wird anlässlich der Ausstellung „Vom Tabakschneiden und Kornbrennen“ eine Rixheimer Ecke eingerichtet, die von den Realschülern und -innen gestaltet wird. Teile davon sind noch heute im Museum zu sehen. Zudem wurde die komplette Ausstellung (mit Multidiaschau) im Rahmen eines Tages der offenen Tür und im Lohner Rathaus präsentiert.
  • In Zusammenarbeit der Lehrerinnen Evelyne Rummelhard (College) und Elke Hackmann (Realschule) treten 28 Realschüler und -innen und eine ähnliche Anzahl aus Rixheim mit Liedvorträgen zur Umrahmung einer Ausstellungseröffnung des Industriemuseums Lohne im Rixheimer Rathaus auf.
  • Zu den Feierlichkeiten „10 Jahre Städtepartnerschaft“ kommt vom 19. – 25. Mai 1997 eine 21-köpfige Delegation des College mit den Lehrkräften Evelyne Rummelhard und Andre Maeder nach Lohne. Im Rathaus stellen sie mit Schülerinnen und Schülern der Realschule „10 Jahre Städtepartnerschaft aus Schülersicht“ aus. Diese Ausstellung wird vom 5. – 8. Juni ebenfalls im Rixheimer Rathaus gezeigt (Leitung: Realschulrektor Werner Kevenhörster).
  • Als schulinterne Lehrerfortbildung (SHILF) fährt eine 12-köpfige Gruppe des Kollegiums der Realschule unter Leitung von Realschulrektor Werner Kevenhörster und -konrektorin Sefi Kreutzmann vom 28. – 29. März 1998 nach Rixheim.
  • Im September (24.-27.) 1998 fahren 34 Tischtennis-Spielende Realschülerinnen und -schüler (Leitung: Rosemarie Vogel/Karl-Heinz Staggenborg) nach Rixheim zu einem Trainingslager für einen Auftritt beim Olympiatag in München, an dem auch 12 Rixheimer teilnehmen. Der Auftritt wird am 20.11. zu einem Erfolg und auch im Bayerischen Fernsehen gesendet. Zudem werden die Delegationsleiter Realschulrektor Werner Kevenhörster und Jean-Paul Wilhelm von der bayerischen Kultusministerin Monika Hohlmeyer empfangen.
  • Unter Leitung der Realschullehrerin Elke Hackmann, Christina Langosch nehmen 18 Schülerinnen und Schüler zusammen mit dem Lohner Lauftreff „Die Waldschleicher“ am 15. Rixheimer Volkslauf „Rixheim court“ teil.
  • Im Gegenbesuch kommt eine Gruppe aus Rixheim mit 19 Schülerinnen und Schülern (Leitung: Evelyne Rummelhard/Damien Foltzer) nach Lohne. Hier nehmen sie am Sportabzeichentag und der Einweihung des neuen Klassentrakts der Realschule teil. Zudem besuchen sie die Weltausstellung EXPO in Hannover.

Insgesamt haben etwa 270 Schülerinnen und Schüler der Realschule und 170 Schülerinnen und Schüler des College Capitaine Dreyfus am Austausch zwischen den beiden Schulen offiziell teilgenommen. (Stand: 30.4.2002)

 

Infobox

zur Zeit keine besonderen Meldungen

nächste Termine

  • 20. November 2017Elisabethhaus
  • 27. November 201719 Uhr: Weihnachtsbasteln Klassengestecke
  • 6. Dezember 2017Nikolausaktion
  • 8. Dezember 2017Vorlesewettbewerb
  • 11. Dezember 2017WPK-Arbeiten
AEC v1.0.4

Partnerschule von:

logo100schulenneu630