Module

In regelmäßigen Abständen – in der Regel 2x pro Schulhalbjahr – können Sie an speziell ausgewiesenen  Modultagen Ihrer persönlichen Kompetenzentfaltung nachgehen. Es handelt sich hierbei um ein Wahlpflichtangebot. An diesen Tagen können Sie aus einem Angebot, welches insbesondere den Einsatz im inklusiven Setting in den Blick nimmt, wählen. Sie haben  u.a. die Gelegenheit, Basiskompetenzen in Ihren „nicht-studierten“ Fächern zu erwerben. Die Module werden  fach- und seminarübergreifend von Fachseminarleiter-Teams angeboten, die ihre persönlichen Schwerpunkte in diesem Rahmen anbieten. Lediglich das erste Modul in Ihrer Ausbildung (Förderplan) ist verpflichtend für alle neuen LiVd.