Corona Antigen Selbsttest – Testwoche mit großem Zuspruch absolviert!

Für den Verlauf der ersten Corona-Selbsttestung an der Carl-Friedrich-Gauß Oberschule wurden unserer Schulgemeinschaft durch das Land Niedersachsen rund 700 Corona-Selbsttests rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Davon kamen rund 440 zum Einsatz. Somit nahmen an der ersten Reihentestung zwei Drittel der Schülerschaft (369 von 594 Schüler:innen) sowie ebenfalls zwei Drittel der Lehrerschaft (42 von 65 Lehrer:innen) teil. Das nichtlehrende Schulpersonal kam dabei sogar auf eine Teilnahmequote von drei Vierteln (21 von 28 Mitarbeiter:innen). Alle Testergebnisse waren negativ und sorgten sowohl bei der Schüler- und Lehrerschaft als auch bei den Mitarbeiter:innen der Carl-Friedrich-Gauß Oberschule für ein deutlich höheres Sicherheitsgefühl, nachdem nun alle Jahrgänge wieder im Wechselmodell im Präsenzunterricht beschult werden.

„Wir werten die Teilnahmequote an der ersten Selbst-Testung als grundsätzlich große Bereitschaft unserer Schulgemeinschaft, sich für den Infektionsschutz in Schule aktiv einzusetzen und damit eine Grundlage zu legen, dass der Präsenzunterricht weiterhin stattfinden kann. Wir hoffen, dass nach den Ferien die Bereitschaft noch etwas steigen wird, an den Tests teilzunehmen, nachdem nun erste Berührungsängste auf allen Seiten abgelegt werden konnten. Trotzdem weisen wir darauf hin, dass die vielen negativen Testergebnisse keinen Grund für sorgloses Handeln darstellen dürfen, sondern dass das Einhalten der AHAL-Regeln weiterhin unabdingbar bleiben wird!“, fasst der 2. Oberschulkonrektor Sebastian Förster die Sichtweise der Schulleitung auf die erste Testwoche zusammen.