Didrik-Pining-Schule ³

Drei Schulen

Die DIDRIK-PINING-SCHULE setzt sich zusammen aus der Grundschule in der Zeppelinstraße, der Grundschule in Achtum (Außenstelle) und der Förderschule mit den Förderschwerpunkt Sprache (Zeppelinstraße). Alle drei Schulen werden von einer Schulleitung geleitet und befindet in Trägerschaft der Stadt Hildesheim.

Die Schule wurde benannt nach dem Hildesheimer Didrik Pining, der als Admiral in dänischen Diensten bereits zwanzig Jahre vor Kolumbus in Nordamerika gewesen sein soll.

Die Schulanlage besteht aus dem dreigeschossigen Hauptgebäude mit den Unterrichtsräumen, dem angegliederten Verwaltungstrakt, einer teilbaren Turnhalle und einem weitläufigen Freigelände.

Die Didrik-Pining-Schule ist zudem eine offene Ganztagsschule.

Die Verzahnung der Schulen bietet einige Vorteile. Mit den unterschiedlichen Qualifikationen und Arbeitsschwerpunkten bringen sich die Kolleginnen und Kollegen in ein Gesamtsystem ein und gestalten ein gemeinsames Schulleben.

Von besonderer Bedeutung ist die Verzahnung beider Schulformen für die Förderschule. Ihr Ziel ist die Integration der Förderkinder in die Regelschule.