Unser Ausflug ins GOP zum Weihnachtsmusical


Endlich war es soweit.

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien haben wir uns alle am Hauptbahnhof getroffen. Von dort aus ging es dann mit dem Zug nach Hannover. Als wir aus dem Bahnhof kamen, empfing uns eine beleuchtete und geschmückte Stadt.
Im GOP angekommen, verteilten wir uns an die Tische und frühstückten erst einmal.
Nachdem sich das Theater komplett gefüllt hatte, ertönte ein Gong und es ging los.

DER PRINZ UND DAS WILDE MÄDCHEN

Worum ging es eigentlich?

Im Königshaus wohnte ein einsamer Prinz, der zwar an Spielzeug alles hatte, jedoch keinen Freund, mit dem er spielen konnte.
Eines Tages schmiedete er einen Plan und machte sich auf, um Abenteuer zu erleben. Auf seiner Reise lernte er das Zirkusmädchen kennen und verliebte sich in sie.
Das Stück begeisterte die Kinder mit tollen akrobatischen Einlagen, einem Hund und lustigen Dialogen untermalt mit Musik.
Alle Schüler folgten dem Weihnachtsmusical interessiert.

Auf dem Heimweg kamen wir noch an geschmückten Weihnachtsfenstern vorbei, in denen sich fast lebensgroße Kuscheltiere bewegten. Die Kinder hatten viel Freude, sich diese anzusehen. Nicht zuletzt baute ein Pianist noch sein tolles Piano auf und spielte für uns Weihnachtslieder. Unseren Zug bekamen wir pünktlich und kamen dann planmäßig am Bahnhof in Hildesheim wieder an, wo dann alle Kinder in die
Weihnachtsferien verabschiedet wurden.

Danke an den Förderverein für die finanzielle Unterstützung!

Comments are closed.