Qualifizierung Schulleitung

Die inklusive Schule fordert nicht nur die Lehrkräfte, sondern insbesondere alle Personen, die Leitungsaufgaben in der Schule wahrnehmen, in ganz neuer Weise heraus.

Schulleitungen steuern die Schulentwicklung durch Fachwissen und Handlungskompetenz.

In enger Zusammenarbeit von Kultusministerium, Niedersächsischer Landesschulbehörde und dem NLQ sind hierfür Qualifizierungsmodule entwickelt worden, die einzeln oder in beliebiger Kombination gewählt werden können.


Erziehungskonzept

Als Schule herausforderndes Verhalten von Schülerinnen und Schülern managen
• Störungen verstehen
• Erklärungen reflektieren
• Beziehungen konstruktiv gestalten
Button - Lesen Sie mehr


Führungshandeln

Ein Update für Schulleitungen in der inklusiven Schule:
• Eigenes Führungsverhalten neu justieren
• Selbststeuerungskompetenz erweitern
• Beratungskompetenz vertiefenButton - Lesen Sie mehr


Förderplanung

Die geforderte Förderplanung mit dem Kollegium professionell umsetzen:
• Förderschwerpunkte unterscheiden
• Diagnostische Verfahren kennen
• Förderkonzept im Schulalltag umsetzen
Button - Lesen Sie mehr


Schulmanagement

Handlungsfelder für Schulleitung identifizieren und im Kontext gestalten:
• Dem Schulleben einen (neuen) Takt geben
• Räume gezielt gestalten
• Zuständigkeiten in der inklusiven Schule klären
Button - Lesen Sie mehr


Individuell lernen – kooperativ arbeiten

Im Spannungsfeld zwischen Individualisierung und Kooperation die eigene Schule leiten:
• Bei Differenzierung die Gemeinsamkeit als didaktisches Prinzip wahren
• Grundsätze für individuellen Lernfortschritt in heterogenen Lerngruppen formulieren
• Co-Teaching und kooperative Lernformen implementieren
Button - Lesen Sie mehr


Sonderpädagogik

Was sich hinter Begriffen, deren Abkürzungen und festgelegten Verfahren verbirgt:
• „Behinderung“ oder „Persönlichkeitsmerkmal“, Nachteilsausgleich und Teilhabe
• Verfahren zum sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf
• Zahlen, Daten, Fakten in der Sonderpädagogik
Button - Lesen Sie mehr


Schulrecht

Gelassenheit durch Wissen und Systemverständnis in rechtlichen Fragen:
• Grundrechte und Persönlichkeitsrechte in der Normenhierarchie
• Rechtssichere Einschätzung verschiedenen Alltagssituationen
• Vorrang von Verständigung vor juristischer Auseinandersetzung
Button - Lesen Sie mehr