> Erziehungskonzept

Erziehungskonzept – herausforderndes Verhalten managen
Als Schulleitung handlungsfähig sein, wenn das Kollegium hilflos wird.

Störungen verstehen, Erklärungshypothesen reflektieren und nutzen, Beziehungen gestalten.

Die Kursteilnehmenden erproben und reflektieren praxisorientiert Präventions- und Interventionsmöglichkeiten und entwickeln Handlungsoptionen für ihr Kollegium.

Die in der Veranstaltung entwickelten Bausteine können in ein Erziehungskonzept überführt werden, mit dem Ziel, das Schulklima an der eigenen Schule nachhaltig zu verbessern.

  • Bedeutung der Beziehungsgestaltung im System Schule bewusst machen
  • Proaktive Strategien und präventive Modelle kennen lernen und deren Übertragbarkeit auf die eigene Schule prüfen
  • das Repertoire von Interventionsmöglichkeiten erweitern und für das eigene Kollegium nutzbar machen
  • Interne und externe Unterstützungsmöglichkeiten kennen und nutzen
  • Bausteine eines pädagogischen Konzepts mit in die eigene Schule nehmen
  • Implementierungsstrategien entwickeln

=> Anmeldemöglichkeit zu dieser Qualifizierung (Link zum NiBiS)


 

Materialien für Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer
(passwortgeschützt)