7 Jahre danach. Hannover 1952 (1952)

Kurzbeschreibung

Inzwischen sind die jährlichen Wiederaufbaufilme Kobergs von einer deutlichen Standardisierung gekennzeichnet: Die wieder gestiegene Einwohnerzahl (490.000) wird verkündet und damit Größe und Lebensqualität dokumentiert, anschließend werden die Baufortschritte abgehandelt: Neue Wohnsiedlungen (Mittelfeld, Constructa, Oberricklingen), Schulbauten, die Innenstadt, der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur (hier bemerkenswert: Flughafen Langenhagen). Zu den ebenfalls wieder dokumentierten Großveranstaltungen wie Industriemesse, Schlesiertreffen, Blumenkorso, Eilenriederennen etc. treten auch die Trauerfeiern für zwei bedeutende SPD-Politiker der unmittelbaren Nachkriegszeit: Gustav Bratke, dem verstorbenen Oberbürgermeister Hannovers, und Kurt Schumacher, dem verstorbenen Vorsitzenden der Partei. Außerhalb Hannovers unternimmt der Fischdampfer „Hannover“ seine Probefahrt von Bremerhaven nach Cuxhaven.

 

Filmographische Angaben:

Produzent: Heinz Koberg
Länge: 23:23 Minuten
Format: 16mm, sw

Sequenzprotokoll
Nr.
Inhalt
Länge
Gesamtlänge
1
Titel 7 Jahre danach Hannover 1952 Kamera: Heinz Koberg
0.20
0.00 – 0.20
2
Informationstext: Hannover bei Kriegsende nur noch 217.000 Einwohner, nur 8.000 unzerstörte, aber 64.000 „kaum bewohnbare“ Wohnungen; Ende 1952 wieder 490.000 Einwohner; anschließend Bilder vom Treiben in der Innenstadt
0.12
0.20 – 0.32
3
Die erste große Neubausiedlung, für die Oberstadtdirektor Wiechert 1949 den Grundstein legte: Mittelfeld. Vogelperspektiven und Detailansichten vermitteln ein Bild der Siedlung; aufgestellte Tafeln informieren über die Finanzierung („Hier hilft der Marshallplan“) und über Entwurf und Bauleitung (Konstanty Gutschow)
1.32
0.32 – 2.04
4
Siedlungen der Aufbaugemeinschaften Constructa und Maschsee: z.T. noch eingerüstete, z.T. fertige Häuser/Blöcke; Hildesheimerstraße
1.08
2.04 – 3.12
5
Siedlung der Gemeinnützigen Baugenossenschaft der Kriegsbeschädigten in Oberricklingen (für Schwerbeschädigte, z.T. Einfamilien-Häuser)
0.25
3.12 – 3.37
6
Diverse Wohnsiedlungen von Genossenschaften und Privaten im Stadtgebiet (Ricklinger Stadtweg; Ecke Salzburgerstraße u. Innsbruckerstraße; Donaustraße; Wittekamp; Liebigstraße; Friesenstraße);
1.14
3.37 – 4.51
7
Wohnbaugebiet Herrenhausen West
0.24
4.51 – 5.15
8
Broschüre von Künstlerhaus Sophienstraße „Junges Leben Neue Schulen“; Schulbauten:von 50 fehlenden 12 fertig oder begonnen: Bauarbeiten bzw. Baufortschritte Volksschule Petristraße; Neues Ratsgymnasium; Leibnizschule; Volksschule Welfenplatz, Grimsehlweg, Am Mittelfelde; Berufsschule IV für Metallgewerbe
1.55
5.15 – 7.10
9
Innenstadt: Modernes Verkehrs- u. Geschäftszentrum. Verkehr rund um Kröpcke; div. Geschäftshäuser, Oper
1.13
7.10 – 8.23
10
Innenstadt-Entlastende Straßen
3.02
8.23 – 11.25
10a
Leibnizufer
0.52
11.25 – 9.15
10b
Aegidientorplatz: Situation 1945; Bauarbeiten; Situation 1952 (Blick von Rathauskuppel)
0.41
9.15 – 9.56
10c
Ost-Tangente (zw. Flughafen u. Messe; Bauarbeiten, z.T. in Waldgebiet; Vorher-Nachher-Bilder)
1.08
9.56 – 11.04
10d
Westtangente (lt. Ztgs.-Art. Plan, Lindener Berg zu durchqueren)
0.21
11.04 – 11.25
11
Flughafen Langenhagen: Bauarbeiten an Rollbahnen und Hochbauten; Zeitungsart. meldet Eröffnung; landende Verkehrsmaschine, Ministerpräsident Kopf empfängt Ernst Reuter
1.01
11.25 – 12.26
12
Hannover als Zentrum bedeutender Industrieverwaltungen und Behörden
2.05
12.26 – 14.31
13
„Sorgenkinder“ in der Innenstadt: letzte Trümmerstätten/Räumarbeiten
0.19
14.31 – 14.50
14
Stadionbau auf Trümmerbergen
0.27
14.50 – 15.17
15
Restaurierung Wangenheim-Palais
0.15
15.17 – 15.32
16
Herrenhäuser Gärten: Gärtner bei der Arbeit, Publikum, indische? Besuchergruppe
0.42
15.32 – 16.14
17
Fischdampfer „Hannover“ auf Probefahrt von Bremerhaven nach Cuxhaven
0.29
16.14 – 16.43
18
Eilenriederennen
0.23
16.13 – 17.06
19
Seifenkistenrennen am Lindener Berg
0.13
17.06 – 17.19
20
Industriemesse 1952: Fahrt zum Messegelände, Kassenhäuschen, Besuchermassen, volle Parkplätze; Werkzeugmaschinenmesse
1.03
17.19 – 18.22
21
Maschseetage mit Ruderregatten, Segelboote, Passagierschiffe
1.00
18.22 – 19.22
22
Blumenkorso 1952
0.42
19.22 – 20.04
23
Schlesiertreffen: 300.000 zum Bundestreffen in Hannover
0.45
20.04 – 20.49
24
Tagung Lutherischen Weltbundes in der Stadthalle; div. Prälaten
0.51
20.49 – 21.40
25
Abschied von Gustav Bratke mit Zusammenschnitt aus erstem Koberg-Film 1949/50
0.21
21.40 – 22.01
26
Abschied von Kurt Schumacher: Trauerfeier vor Neuem Rathaus
0.32
22.01 – 22.33
27
Marktkirche bekommt wieder Turmspitze; Richtfest
0.43
22.33 – 23.16
28
Ende-Titel
0.07
23.16 – 23.23
Hannover-Filme

Filmanfänge

Filme der 20er Jahre

Filme der 30er Jahre

Filme der 40er Jahre

Filme der 50er Jahre

Filme der 60er Jahre

Filme der 70er Jahre

Filme der 80er Jahre

Filme der 90er Jahre