Der Große Garten (1965)

Kurzbeschreibung

Der Große Garten ist ein Film des auch international bekannten Kultur- und Dokumentarfilmregisseurs Herbert Seggelke (1905-1990). Der Film entstand zum 300. Jahrestag der Entstehung des Großen Gartens in Hannover-Herrenhausen.

 

Filmographische Angaben:

Produzent: Herbert Seggelke
Mitarbeit: Sabine Wegeleben
Musik: Georg Friedrich Händel, Karl von Feilitzsch
Kamera: Wolfgang Borges, Werner Struck
Schnittassistenz: Volker de Bruycker
beratung und Unterstützung: Professor K.H. Meyer und seine Gärtner
Länge: 11 Minuten
Format: 35mm, Farbe

DVD „Der große Garten“

Der Film Der Große Garten ist von der GFS auf DVD mit zugehörigem Booklet herausgegeben worden und zum Preis von 10 € an folgenden Verkaufsstellen zu beziehen:

Sequenzprotokoll
Nr.
Inhalt
Länge
Gesamtlänge
1
Decke des Barock-Saales im Galeriegebäude; Titel und Credits
2.00
0.00 – 2.00
2
Der Große Garten im Winter: Impressionen der mit Schnee bedeckten gärtnerischen Anlagen und Statuen sowie der historischen Architektur
2.05
2.00 – 4.05
3
Frühling im Großen Garten: Gärtner legen kunstvolle Beete an und schneiden Hecken; Impressionen der Gartenarchitektur und der historischen Statuen; Gartenbesucher kommen, auf der Freilichtbühne findet eine Theateraufführung statt
2.25
4.05 – 6.30
4
Sommer im Großen Garten; Fontänen und Wasserspiele, Statuen, unter anderem die Goldenen Figuren, barocke Gartenornamente, Besucher im Großen Garten
2.57
6.30 – 9.27
5
Nächtliches Feuerwerk im Großen Garten. Ende-Titel.
1.20
9.27 – 10.47

Materialien

Zurück zur Filmübersicht