Kinder malen für Kinder (1977)

Kurzbeschreibung

Der mit dem Prädikat „wertvoll“ ausgezeichnete Film dokumentiert eine von workshop hannover ins Leben gerufene Malaktion im Kinderkrankenhaus Cecilienstift.

 

Filmographische Angaben

Produktion, Kamera, Schnitt: Rudolf Dornis
Länge: 12 Minuten
Format: 16mm

DVD „Kunstaktionen in Hannover

Die Filme „Kinder malen für Kinder“, „Das Schicksal nehme also seinen Lauf“, „Kornbrennerei“, „Brennende Kamera“ und „Reden vor einer Wand“ sind von der GFS unter dem Titel „Kunstaktionen in Hannover“ auf DVD mit zugehörigem Booklet herausgegeben worden und zum Preis von 10 € an folgenden Verkaufsstellen zu beziehen:

Sequenzprotokoll
Nr.
Inhalt
Länge
Gesamtlänge
1
Einleitung. Eine Mutter bringt ihr Kind in die Kinderklinik Cecilienstift. Beide entdecken die mit bunten Malereien geschmückten Wände.
0.40
0.00 – 0.40
2
Titeleinblendung. Einlieferung eines kleinen Patienten. Spielende Kinder auf einem Holzgerüst im Spielbereich. Verschiedene Ansichten bemalter Flure und Räume. Der Sprecher fragt: „Kann nicht ein Krankenhaus bunt, fröhlich, lebendig und fantasievoll sein?“ und erläutert das gestalterische Konzept, das der Workshop Hannover ausgearbeitet hat.
3.19
0.40 – 3.59
3
Sitzung des workshops hannover und Debatte über die Ziele des Vorhabens. Eine Gruppe von Kindern wird über ihre Aufgabe instruiert und beginnt mit dem Ausmalen der Wände.
3.28
3.59 – 7.27
4
Weitere Aufnahmen der Mal-Aktion. Resümee des Klinikleiters. Abspann. Eine Mutter bringt ihr Kind in die Kinderklinik.
3.15
7.27 – 10.42

Zurück zur Filmübersicht