Bergen-Belsen zum Beispiel (1985)

Inhalt

„Bergen-Belsen zum Beispiel“ ist ein Dokumentarfilm von Jürgen Corleis, der hauptsächlich britisches Filmmaterial von der Befreiung des Lagers Bergen-Belsen und den Wochen danach durch spätere Interviews mit Überlebenden sowie einem britischen Soldaten und einem jüdischen Kameramann ergänzt.

Hintergrundinformationen zum KZ Bergen-Belsen und der heutigen Gedenkstätte erhalten Sie unter: http://www.bergen-belsen.de/

Filmographische Angaben

Bergen-Belsen zum Beispiel (Deutschland 1985)

Regie: Jürgen Corleis
Produziert durch: Chronos-Film, Berlin;
Southern Cross Television Productions Pty. Ltd., Sydney
Niedersächsische Landeszentrale für politische Bildung, Hannover
Im Auftrag des Norddeutschen und des Hessischen Rundfunks
Redaktion: Wilfried Wiedemann und Peter Wien
Kamera: Keith Bushnell
Schnitt: Gisela Bienert

Laufzeit: 45 Minuten.

Bezugsquelle:

Für die nicht-gewerbliche Nutzung kann eine 1995 herausgegebene Kurzfassung des Films (23 Minuten) als VHS-Kassette beim Medienverleih des Medienzentrum der Region Hannover (MZRH) ausgeliehen werden. Die Bestellnummer des Films lautet 4253938. Zur Freitextsuche im Online-Medienkatalog des MZRH gelangen Sie hier.