9b Skate Hawks rollen an!

Unter dem Projektnamen „Skate Hawks“ beschäftigte sich die Klasse 9b in den zurückliegenden Wochen gleich in mehreren Fachbereichen mit dem Thema skaten und Skateboards.

Nach einem grundsätzlichen Einstieg in das Thema der Skate Jugendkultur im Kunst und Sachunterricht wurden im Werkunterricht zunächst kleine „Finger-Boards“ gebaut, die mit Geschicklichkeit in den Händen über und durch ebenfalls dafür gebaute Skatehindernisse „gefahren“ wurden.

Doch damit nicht genug. Auch die großen, richtigen Skateboards standen auf dem Plan. Finanziell unterstützt durch den Förderverein der Montessori-Schule und ein gutes Angebot von Titus Skate-Aid war es uns möglich die nötigen Hardwarematerialien wie Achsen, Gripptape, Rollen und Kugellager in entsprechender Menge zu bekommen.

Also wurde ordentlich in die Hände gespuckt.

In vielseitigen Arbeitsschritten wie messen, sägen, schleifen, bohren, leimen, biegen und montieren entstanden die „Boardrohlinge“. Die Rückseiten wurden mit Hilfe von individuell gestalteten Graffiti Schablonen aus dem Kunstunterricht besprüht. So entstanden farbenfrohe Unterseiten. Die Oberseite wurde mit „Gripptape“ beklebt.

Auch dem anschließenden Praxistest hielten die Boards stand. Angeleitet vom Skate Veteranen Herrn Frank durchfuhr jeder Schüler mit seinem eigenen Board einen Parkour.

Die Skate-Hawks bedanken sich beim Förderverein, Herrn Frank und ganz besonders bei Frau Bühren für ihre tatkräftige Unterstützung im Werkunterricht!