Alle Beiträge von foesmonte

Frühlingskonzert 2019

Am Donnerstag, 28.03.2019, fand das diesjährige Frühlingskonzert der Montessori-Schule statt. Im Vorfeld war schon viel passiert- die Beiträge waren eingeübt worden, Plakate entworfen und aufgehängt, die ganze Schule dekoriert, die Bühne aufgebaut, die Technik ausprobiert…

Dann war es endlich soweit! Die Moderatoren des Abends, Herr Schomaker (Schulleiter der Montessori-Schule) und Muhammed (Schüler) begrüßten das Publikum. Dann tanzten die  Monte-Girls und Boys, die Cheerleader der Montessori-Schule, eine mitreißende Choreografie zu „Right round“ von Flo Rida.

Es folgten zwei Call- and Response-Gesänge der Klassen 3 und 5, die dem Publikum die Kultur Neuseelands und der polynesischen Inselwelt näher brachten („ABEEYO“ und „UH A LAY LAY“).

Die Schülerband der Sekundarstufe II begeisterte mit drei Songs: „Nobody´s perfekt“, „Einmal um die Welt“ und „Ich will nur dass du weißt“. Die Bandmitglieder bewiesen, dass sie alle Multitalente sind- die Besetzung der Instrumente wechselte, und auch der Sologesang wurde auf verschiedene Stimmen verteilt.

Während der folgenden Umbaupause berichteten die Moderatoren davon dass 2019 ein ganz besonderes für unsere Schule ist- wir feiern 50jähriges Jubiläum! Unter anderem mit einer Zirkusprojektwoche (Zirkus ZappZarap) vom 3.-7. Juni!

Darüber hinaus sind alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer und alle jetzigen Schüler ab 16 Jahren eingeladen zu der Hottendeele Spezial am Freitag, 27.09, ab 19 Uhr im Hyde-Park!

Dann begann der Auftritt der Brassband des Gymnasiums in der Wüste unter der Leitung von „Brassband-Boss“ Marc Schröer. Sie waren schon im letzten Jahr zu Gast gewesen an unserer Schule und spielten einen musikalisch überzeugenden, sehr unterhaltsamen und abwechslungsreichen Mix aus  Rock, Pop- und Jazzstücken.

Als Abschluss ihres Auftritts performten sie „All my loving“ von den Beatles  mit dem Chor der Montessori-Schule. Hervorzuheben sind an dieser Stelle die zwei Montessori-Solosänger, Lucy und Muhammed, die schon im Vorfeld mit der Brassband geprobt hatten und das Stück mit ihrem schönen Gesang zu einem der Höhepunkte des Abends machten. Nachdem die Brassband mit tosendem Applaus und Blumen verabschiedet worden war endete das Konzert mit zwei Liedern des Schulchores („Je ne parle pas francais“ und „Über sieben Brücken musst du gehen“).

Schulbücherei

Die neue Schülerbücherei wird gut angenommen und gerne zum Stöbern besucht. Das Schülerbücherei-Team bietet auch Märchen und andere Geschichten als Erzähltheater für jüngere SchülerInnen an.

Special Olympics

Special Olympics

Das Monte Schwimmteam folgte bereits zum 4. Mal der Einladung zu einem Special Olympics Schwimmfest in die Nordheide nach Buchholz. Wie immer wurden wir von der Schule „An Boerns Soll“ ganz herzlich aufgenommen. Deren Hauswirtschaftsleiterin stellte uns nach unserer Ankunft und dem Einrichten des Bettenlagers in der Sporthalle mit ihrer Gruppe ein Abendessen und für den nächsten Morgen ein Frühstück zusammen. Die „ gute Seele“ der Schule, Hans Suess, ließ es sich  trotz  Vorbereitungsstress nicht nehmen, mit uns zu essen und unsere Schüler  warmherzig anzusprechen. Nach einer kurzen Nacht brachte uns der Konrekor  frühmorgens Brötchen mit. So gestärkt ging es mit fast allen Schülern von Boerns Soll mit großen Stadtbussen ins nahe gelegene Schwimmbad. Hier warteten ca.260 Athleten aus 14 Förderschulen und Einrichtungen der Lebenshilfe auf spannende Wettkämpfe.

Unsere Athleten  Dennis Plaßmeyer, Martin Jeschke und erstmalig Tim Schaber, Simon Schulz und Fabio Rodrigues „lieferten“, wie es so schön heißt. 4x Gold, 2x Silber, 5x Bronze. Glücklich und zufrieden nahmen wir Abschied um bei strahlendem Frühlingswetter in die (schönste) Stadt Hamburg zu fahren. Hier ging es nach Hafenrundfahrt ins Schanzenviertel, wo wir uns mit  rustikalen Mahlzeiten in „Omas Apotheke“ für die erfolgreichen Wettkämpfe belohnten. Später in der Jugendherberge kam man sich beim Billardspiel mit einer anderen Schülergruppe näher. Nach Besichtigung der Speicherstadt und dem Ausblick von der „Elphi“ ging es  wahlweise mit Fisch – oder Franzbrötchen  am Freitag wieder zurück nach Osnabrück.

Unter www.anboernssoll.de gibt es einen ausführlichen Artikel, u.a. auch zu den Wettbewerbsregeln sowie eine Dia Show.

Philipp Fink und Olaf Stein

Jahnschwimmen

Eine Erkältungswelle, die über die Aktiven und Betreuer hinweg schwappte, wirbelte das Monte- Schwimmteam beim Jahnschwimmen kräftig durcheinander. Die Mädchenstaffel wurde gestrichen und die Besetzung der Kollegiumsstaffel lies durch zwei kurzfristige Absagen eigentlich keine Startzusage zu.

Im „Hexenkessel“ Nettebad war die Aufregung unserer „Rookies“ Mats Zwick, Antonio Deisling, Czeskin Alekov und Luca Rabe schon vor Wettkampfbeginn deutlich zu spüren. Mit großem Herzklopfen gingen sie in der 4x50m Bruststaffel an den Start. Was im Training zuvor noch unsicher war, klappte beim Wettkampf ganz hervorragend.  Die Starts mit Kopfsprung sowie reaktionsschnelle Wechsel sicherten bei vollem Einsatz der Athleten eine neue Staffelbestzeit und den 2. Platz in der separaten Wertung der Haupt- und Förderschulen. Glücklich und zufrieden bejahten sie die Frage nach einem erneuten Einsatz im nächsten Jahr.

Im 2. Block gingen die die Aktiven genauso motiviert aber doch gelassener an den Start. In der 4x 50m Bruststaffel entwickelte sich mit der Besetzung Simon Schulz, Tim Schaber, Marcel Lueske, und Dennis Plaßmeyer ein spannendes Rennen mit der Anne-Frank-Schule, dem LBZH und der Schule an der Rolandsmauer. Nach einer kurzen Regenerationszeit zeigten Simon und Dennis auf, in welch guter Form sie sind. Zusammen mit Kevin Stockho und Karl Lorenz gelang ein hervorragender 2. Platz im 4x50m Freistil Wettbewerb.

Im Einlagewettbewerb der 4x 25m Freistilstaffeln gelang es noch kurzfristig ein Mixed Team mit drei Kolleginnen aus dem Grundschulbereich und Herrn Stein zusammenzustellen, das zum knapp umkämpften Sieg schwamm. Vielen Dank an die Betreuer und die kleine aber feine Unterstützung  einiger Schüler.

Olaf Stein

Elternsprechtag

am Freitag, den 8. Februar 2019

In der Zeit von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr haben Sie Gelegenheit mit den Klassenteams, den Therapeutinnen und Therapeuten, Fachlehrerinnen und Fachlehrern zu sprechen.

Wie immer bietet auch die Sozialpädagogin Frau Plet und ihr Team Beratung im Besprechungsraum an (Hilfestellung bei Anträgen, Hilfsmitteln, Wohnmöglichkeiten).

Wir freuen und auf Ihren Besuch.