Sichtbarkeit im Straßenverkehr

von Lydia Gervelmeyer:

So lautete das Motto am Dienstagmorgen in der Primarstufe. Zu Besuch war Frau Ulrike Umland von der Firma Fielmann, die für die Kinder eine besondere Überraschung dabei hatte. Mit Unterstützung der Eule Rosi wurde den Kindern auf beeindruckende Weise vorgeführt, wie wichtig es ist, im Straßenverkehr möglichst früh gesehen zu werden, besonders  in der dunklen Jahreszeit. Um diese Sichtbarkeit zu verstärken, überreichte Rosi allen Kindern Sicherheitsreflektoren in Eulenform, die sie an ihre Schultasche oder Kleidung befestigen können.

Herr Schomaker unterstützte diese Aktion und sagte: „ Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen auf verschiedene Weise am Straßenverkehr teil – als Fußgänger, Fahrradfahrer oder als Mitfahrer in Pkw und Bulli. Der Sicherheitsaspekt ist dabei von besonderer Bedeutung. Die Eule Rosi und Frau Unland von Fielmann haben den Kindern spielerisch verdeutlicht, wie wichtig es ist im Straßenverkehr frühzeitig gesehen zu werden, um gefährliche Folgen zu vermeiden. Durch das Tragen heller Kleidung und die Verwendung von Reflektoren tragen die Kinder zu ihrer eigenen Sicherheit bei.“

Shot with DXO ONE Camera