Berufseinstiegsbegleitung

Im Rahmen des von der Bundesregierung verabschiedeten Beruforientierungs- programmes (BOP) hat unsere Schule seit März 2015 Berufseinstiegsbegleiter:
z.Zt.: Frau Lozowski.

Frau Lozowski

Frau Lozowski

Seit 2016 arbeitet Frau Erika Lozowski an unserer Schule.

Sie verfügt über eine langjährige und umfangreiche Erfahrung in der Berufs- und Arbeitswelt und sind über den Bildungsträger „Bildungswerk niedersächsischer Volkshochschulen“ (BnVhs) bei uns an der Schule tätig. Dieser Bildungsträger wurde durch die Bundesagentur für Arbeit beauftragt.

Die Berufseinstiegsbegleiterin (BerEb)  unterstützt z.B.

  • beim Erreichen des Schulabschlusses
  • bei persönlichen Problemen
  • beim Finden eines passenden Berufes
  • bei der Ausbildungsstellensuche und beim Bewerbungsverfahren
  • in den ersten 6 Monaten der Ausbildung

Unter Berücksichtigung der Stärken, Interessen und Fähigkeiten legt die BerEb gemeinsam mit dem einzelnen Schüler oder der einzelnen Schülerin fest, wie die Unterstützung aussehen kann und soll. Voraussetzung für den Einsatz der BerEb ist, dass die Schule ausgewählt wurde und ein Bedarf besteht, sowie die Zustimmung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Es entstehen keine Kosten für Schüler oder Eltern, da die Finanzierung der BerEb über die Bundesagentur für Arbeit und ESF-Mittel des Bundes erfolgt. Der Europäische Sozialfonds ist das wichtigste Instrument der Europäischen Union zur Förderung der Beschäftigung in Europa. Von 2014 bis 2020 werden die ESF-Programme des Bundes für Beschäftigung und Mobilität, bessere Bildung und sozialer Eingliederung gefördert, siehe auch www.esf.de.

aktualisiert: 21.08.2019