Klassenfahrt nach Otterndorf

Wir sind vom 17.-21.06.2019 gemeinsam mit der Hauptstufe (Abteilung Geistige Entwicklung) nach Otterndorf auf Klassenfahrt an die Elbe gefahren.

  

Am Dienstag sind wir zu den Seehundbänken mit dem Schiff aus Cuxhaven losgefahren, um die Seehunde anzugucken. Wir haben gelernt, dass Seehunde Säugetiere sind, d.h. das sie von ihrer Mutter abhängig sind und Muttermilch trinken. Die Heuler werden auf den Sandbänken geboren. Wenn die Mutter ins Wasser geht, dann geht das Seehundbaby mit.  Erwachsene Seehunde wechseln jedes Jahr das Fell.

Wir haben großes Glück gehabt und haben sogar einen Seeadler gesehen. In Deutschland gibt es nur 10-15 Paare. Im Wattenmmer jagen die Seeadler Enten und Gänse.

Am Mittwoch waren wir in Sahlenburg im Wattenmeer wandern. Almira beschreibt das Watt als Matsche mit Würmern. Ganz unrecht hat sie nicht, denn bei Ebbe kann man durchs Watt laufen und sieht ganz viele Krebse und Wattwurmhäufchen.

Am Donnerstag waren wir in der „Südsee“ zum Stand-Up-Paddeln. Die ganze Klasse stand gemeinsam auf einem großen Surfboard und jede*r hatte ein Paddel in der Hand. Gemeinsam sind wir durch die Südsee gepaddelt und  nur ganz selten ins Wasser gefallen 😉

Das hat allen großen Spaß gemacht!

Am Freitag sind wir wieder nach Hause gefahren.

 

Das könnte Dich auch interessieren …