Aktuelle Informationen

Liebe Eltern,

hier ein kurzes Update zu unserem aktuellen Vorgehen.

Am Ende der letzten Woche haben wir Telefonketten oder Ähnliches in Gang gesetzt, damit auch wirklich jeder darüber informiert wurde, dass am Montag, den 20.4. das Material Ihrer Kinder aus der Schule abgeholt werden kann. Dies natürlich mit „Abstand“ und möglichst ohne die Schule zu betreten. Zusammen mit dem ersten Wochenplan haben deshalb die Lehrerinnen die Päckchen gepackt. Denn je nachdem wie lange der Unterricht zu Hause stattfinden muss, brauchen Ihre Kinder das Material natürlich zu Hause. 

Wie auch Sie gleichzeitig mit uns aus der Presse erfahren haben, soll die Schule schrittweise wieder geöffnet werden. Die 4. Klassen sollen demnach am 4.5.2020 beginnen. Ich denke, alles andere kann jetzt sowieso noch nicht mit Sicherheit gesagt werden, wie eigentlich alles. Wir müssen uns der Entwicklung und den Begebenheiten und den daraus entstehenden neuen Vorgaben immer wieder meist sehr spontan anpassen.

Unser wichtigstes Ziel ist es aber die Hygienevorschriften in der Schule umzusetzen, und damit jede Ansteckungsgefahr zu minimieren. Das wird für uns alle, aber besonders auch für die Kinder eine große Herausforderung und Anstrengung bedeuten.

Auch dazu werden wir noch weitere Informationen erhalten. Sicher ist, dass die Klassen jeweils nur zur Hälfte wieder in die Schule kommen werden. Wie genau das dann aussehen wird, wann welche Kinder kommen, ist noch in der Planung. Zurzeit steht fest, dass Ihre Kinder ab jetzt für jede Woche einen Arbeitsplan bekommen werden, der verbindlich zu bearbeiten ist. Ab nächsten Montag wird dieser dann digital bereitgestellt. Dazu verweise ich auf die Information von Frau Sauer, die sich gerade darum kümmert, dass wir alle über IServ, einem Schulserver, kommunizieren und Informationen austauschen können. Wichtig ist, dass wir alle miteinander in Kontakt bleiben und dass es den Kindern möglich ist, diese Pläne zu bearbeiten. Sollten z.B. Fragen zu den Arbeitsplänen auftauchen, scheuen Sie sich nicht, uns direkt anzusprechen. Nur so wissen auch wir, wie es mit den Arbeitsplänen läuft. Die einzelnen Lehrkräfte werden sich auch bei Ihnen melden und Ihnen auch Sprechzeiten anbieten.

Es ist eine sehr besondere Zeit, die auch sehr besondere Anforderungen an uns alle stellt. Gemeinsam werden wir das aber schaffen.

Sollten Sie generelle Anliegen haben, können Sie sich natürlich wie sonst auch an mich wenden. Morgens können Sie sich im Sekretariat melden: 05375/340 oder Sie schicken eine Mail über die Schule: info@aller-oker-schule.de  oder über IServ direkt:  michaela.wohlgemuth@gs-aos.schulserver.de

Wir alle hatten uns natürlich darauf gefreut, euch, liebe Kinder, hier in der Schule wiederzusehen, das dauert nun leider noch ein bisschen. Alle Lehrerinnen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule grüßen euch aber und Sie, liebe Eltern.

Wir wünschen Ihnen und euch viel Erfolg mit unseren Arbeitsplänen und schön gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen

Michaela Wohlgemuth, Schulleiterin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.