Blühwiesen-Mähaktion

Am Mittwoch, den 11.09.2019 trafen sich die Schüler der Klasse 4a begleitet von Frau Otten und Frau Schmit mit den Initiatoren der Sögeler „Blühwiesen-initiatoren“, um die im April 2019 eingesähte Wiese zu mähen.

Um langfristig etwas von der Blühwiese neben dem Hümmlingkrankenhaus zu haben, muss diese mindestens einmal im Jahr gemäht werden.

Durch das Entfernen des „Mahdgutes“ erhalten die Pflanzen das Licht, das sie benötigen. Außerdem werden der Fläche dadurch Nährstoffe entzogen, was für eine Blühwiesenentwicklung förderlich ist.

Die Schüler hatten sich einen warmen und trockenen Tag ausgesucht, an dem sie mit klassischen Heuharken (mit abgerundeten Zinken aus Buchenholz) die Fläche bearbeiteten.

Mit Mistforken wurde das zusammengeharkte Heu anschließend abgetragen.

Die Zusammenarbeit zwischen der Gruppe der Initiatoren und den Schülern hat sehr gut funktioniert und allen Teilnehmenden viel Freude bereitet!