Bus-Schule an der Bernhardschule Sögel

Im Rahmen der Verkehrserziehung konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 auf eine besondere Unterrichtsstunde freuen.

Diese fand nicht, wie gewöhnlich, im Klassenraum statt, sondern in und an einem Bus. Ingo van der Ahe von der Firma van der Ahe-Reisen aus Groß Berßen vermittelte den Kindern anschaulich wichtige Sicherheitsregeln sowohl für das Ein- und Aussteigen an einer Haltestelle als auch für die Busfahrt selbst.

Dabei waren die Kinder eingeladen, Fragen zu stellen und eigenes Vorwissen und Ideen einzubringen. Herr van der Ahe wies auch darauf hin, dass es im Zusammenhang mit sogenannten „Elterntaxis“ zunehmend zu schwierigen Situationen an Haltestellen komme.

Höhepunkt der Schulung war die Demonstration einer Notfallbremsung mit dem besetzten Bus. Eine lebensgroße Puppe kam zum Einsatz und zeigte eindrucksvoll, wie sich Personen und lose Gegenstände bei einer plötzlichen Bremsung verhalten.

Am Ende waren sich alle einig: Sicherheit geht vor!