Fahrradprüfung

Am Ende der 4. Klasse findet im Fach Sachunterrricht (Bereich Mobilität) die Radfahrprüfung statt. Nach eingehendem Verkehrsunterricht haben die Schüler seit einigen Jahren die Möglichkeit, die Praxis auch an der Schule zu üben, denn seit einigen Jahren wird vom ADFC und der Verkehrswacht ein Fahrrad-Parcours aufgebaut. Hier können die Kinder vor der Prüfung noch einmal ihr Fahrverhalten im Alltag trainieren.  Am Tag der Prüfung werden zunächst alle Räder von der örtlichen Polizei überprüft und mit einer Plakette versehen. Danach geht es für die Schüler und Schülerinnen auf eine Tour durch den Ort. Nun müssen sie zeigen, dass sie sich im Straßenverkehr ordnungsgemäß verhalten können. An verschiedenen Stationen überprüfen Eltern und Polizei das korrekte Verhalten. Anschließend absolvieren die Schüler noch den theoretischen Teil der Prüfung. Bislang haben alle Kinder die Prüfung mit Bravour gemeistert!