Erlebnistag der 4a

Am 8.10. führte der Schulsozialarbeiter Herr Volckmar mit der Klasse 4a einen Erlebnistag durch. Das soziale Lernen stand an diesem Tag im Vordergrund.

Schülerinnen an der Slackline

Nach zwei Gruppenspielen, in denen die Kinder zusammenarbeiten mussten, wurden die Klasse in 3 Gruppen aufgeteilt. Nun durchliefen die Kinder verschiedene Stationen. Spielerisch lernten sie dabei beim Bogenschießen, dass es z.B wichtig ist, sich zu konzentrieren. Bei der Slackline bemerkten viele, dass richtig viel in ihnen steckt und wenn sie sich anstrengen, sie ihr Ziel erreichen können. Wie wichtig es ist, sich abzusprechen und aufeinander zu hören und zu achten, erfuhren die Gruppen, als sie ein Glas Wasser mithilfe einer Plane über den Sportplatz tragen sollten. Das war gar nicht so einfach, wie es aussah!

Es war für die Kinder ein toller Tag! Ein großer Dank geht daher an Herrn Volckmar sowie die drei Unterstützer von der Kreisjugendpflege!
L. Marzock