Jubel beim Sport-Oskar

Gestern konnten 19 Kinder unserer Schule in der Gifhorner Flutmulde jubeln: der Sport-Oskar kommt wieder nach Calberlah. Sport-Oskar? Was ist das denn?

Der Sport-Oskar wird eigentlich jährlich von der United Kids Foundations, dem Kindernetzwerk der Volksbank BraWo, organisiert und fand nun nach zweijähriger Pause wieder statt. Beim Sport-Oskar zählt auch kein Leistungsgedanke, sondern Teamfähigkeit, Freude und Spaß an der Bewegung sollen vermittelt werden. Und das alles hatten wir – aber nun von vorne. Am Morgen fuhren 19 Kinder mit Herrn Hagedorn los und kamen pünktlich in der Flutmulde an. Nach einer kurzen Einweisung ging es dann gleich los.
Aufwärmen gehört natürlich auch beim Sport-Oskar dazu: mit musikalischer Untermalung wurde auf der Stelle gejoggt, Hampelmänner geturnt und zum Fliegerlied getanzt. 300 Kinder mit den Begleitpersonen in Bewegung. Das war trotz der kalten Temperaturen schon anstrengend.

Dann ging es an die vorbereiteten Stationen: Koordinationsleisten, Sackhüpfen, Balancieren, Bälle rollen. Danach eine kurze Pause. Frisbee, Tonnenwerfen, Ringen fangen. Was sich nun so zügig liest: die Kinder haben an den sieben Stationen zunächst die vorgegebenen Aufgaben gelöst und sich später eigene Aufgaben überlegt, die sie dann in der Gruppe kreativ gelöst und erweitert haben. Mit passender Musik im Hintergrund konnte alle sehen, welche Freude die Bewegung in der Gruppe macht. “Das ist der schönste Tag meines Lebens”, rief sogar ein Kind aus der dritten Klasse.

Dann wurde es aber doch ein bißchen “mehr” Wettbewerb: bei der abschließenden Pendelstaffel ging es dann doch darum schnell zu laufen – und vor allem den Ring gut zu übergeben. Auch hier war es für die Kinder besonders, von allen lautstark angefeuert zu werden. 300 Kinder können doch ganz laut sein.

Dann wurde es wieder leiser: Herr Fast, Botschafter von United Kids Foundations und Herr Nerlich, Bürgermeister der Stadt Gifhorn, suchten zwei Kinder aus, die zwei Siegerschulen ziehen sollten. Denn der Sport-Oskar wird verlost. Wir freuen uns über unser Losglück und das der Sport-Oskar für ein halbes Jahr unser Gast sein wird und gratulieren der Findorff-Schule, die ihn im zweiten Halbjahr bekommt.

Gewonnen haben allerdings alle Kinder! Endlich wieder ein Tag mit Spaß, Musik, Bewegung und Gemeinschaft und bei überaschend gutem Wetter. Pünktlich ging es dann um kurz nach 12 Uhr mit den vom Veranstalter organisierten Bussen zurück zur Schule.
Ein Dank an dieser Stelle an die mitgereisten Eltern sowie dem Veranstalter die gesamte Organisation im Vorfeld und den reibungslosen Ablauf vor Ort.

I. Hagedorn / komm. SL